Schluss mit dem Papierwahn : ein Jahr Interner Leihverkehr online

Wundern Sie sich auch immer darüber, wie schnell ein Jahr vergeht?! Mir geht es nicht nur an Weihnachten und Ostern so, sondern zum Beispiel auch mit unserem Internen Leihverkehr (ILV), den wir seit nunmehr einem Jahr auf Online-Betrieb umgestellt haben. Ade, Ihr guten alten gelben Zettel… niemand vermisst euch mehr.

ready for contact
Nutzerwunsch und Umsetzung: manchmal passt es richtig gut zusammen..

Auslöser dieser Umstellung war übrigens eine Nutzerumfrage 2011 und der vielfach geäusserte Ruf „Weg mit den gelben Zetteln! Wir wollen online bestellen!!“. Die Umstellung kam so gut bei Ihnen an, dass uns die ersten Bestellungen bereits eine Stunde nach Freischaltung erreichten. Da haben wir selbst ein bisschen gestaunt.
Und das Online-Verfahren ist weiter auf dem Vormarsch: belief sich die Zahl Ihrer Bestellungen im Mai letzten Jahres immerhin auf 1870, erreichten uns seit Oktober monatlich rund 2000 Bestellungen. Der April 2013 schliesst sogar mit stolzen 2717, so dass wir für das erste Jahr ILV online die stolze Gesamtsumme von 25.000 Bestellungen erreicht haben. Da waren Sie aber ganz schön fleissig! Und das praktisch rund um die Uhr, denn – auch wenn das Gros ihrer Bestellungen zwischen 9.00 und 18.00 Uhr eingeht, erhalten wir nicht selten auch mitten in der Nacht Post von Ihnen.

Für alle Statistikfans hier noch ein paar Zahlen: „Lieferkönig ist die Landes- und Murhardsche Bibliothek, gefolgt von der Bereichsbibliothek 10. Die beiden Standorte stemmen mit fast 14.000 Bänden mehr als die Hälfte des gesamten Bestellvolumens, Kompliment Kollegen! Das gibt Muskeln.

Die Nehmerseite teilt sich etwas gleichmäßiger auf. Hier liegt mit ganz kleinem Vorsprung die Bereichsbibliothek 2 mit 4198 eingehenden Bänden vorn.

Bei so viel Erfolg gab es aber natürlich auch Kritik: mehrfach erhielten wir die Frage, ob das lästige Cut and paste unbedingt sein müsse.  Eine Nutzerin schrieb: „So ein absolut ungerechtfertigter Aufwand. Alle Infos, die ich eintragen muss, sind doch digital da.“ Und recht hat sie.
„Leider“, so erklärt mir Stefanie Bräuning-Orth, die „Schöpferin“ des ILV-Onlineformulars, „ist es sehr kompliziert, auf die Katalogsoftware so Einfluss zu nehmen, dass eine Verbesserung mit relativ einfachen Mitteln umzusetzen wäre.“ Wir bleiben aber dran und bedanken uns auf jeden Fall für Ihre kritischen Rückmeldungen.

Aber es gibt auch Lob. So mailte uns eine Nutzerin im letzten Jahr:“Der interne Leihverkehr ohne gelbe Zettel ist absolute Spitzenklasse. Vielen lieben Dank an alle fleißigen Mitarbeiter.“

Da freuen wir uns doch! Und hoffen, dass wir auch zukünftig viele Ihrer guten Ideen in die Tat umsetzen können.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s