Was Bücher gar nicht mögen…

… ist Feuer. Und mindestens ebensoviel haben sie gegen Nässe oder Feuchtigkeit einzuwenden, wie uns erst vor kurzem am Wasserschaden in der Bereichsbibliothek 9 veranschaulicht wurde (wir berichteten hier).

Schade, dass Bücher keine Füsse haben. Sie wären sonst allein nach drinnen geflüchtet...
Wer schläft schon gern im Freien? Unsere Bücher jedenfalls nicht…

Umso ärgerlicher war es da für uns, vor Kurzem entdecken zu müssen, dass mehrere Bücher aus unserem Bestand auf der Dachterasse im zweiten Stock liegengelassen worden waren … über Nacht. Der Zustand der Bände war entsprechend (s. Bild).
Zwar sind die Bücher noch brauchbar, schön ist die ganze Geschichte allerdings nicht. Und gut, dass es in dieser Nacht nicht geregnet hat. Denn dann hätten wir die Bände ersetzen und damit Geld für etwas ausgeben müssen, von dem wir lieber neue Dinge angeschafft hätten: zum Beispiel andere neue Medien oder neues Mobiliar.

Die Ersatzbeschaffung von beschädigten Werken ist unumgänglich. In diesem Fall ist aber eine Beschädigung ganz einfach zu vermeiden… Unsere Bitte ist deshalb aus gegebenem Anlass: Helfen Sie uns dabei, ressourcenschonend mit dem Bibliotheksbestand umzugehen und nehmen Sie die Bücher beim Verlassen der Dachterasse immer mit zurück in das Gebäude! Vielen Dank.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s