Ihr Kinderlein kommet: neuer Eltern-Kind-Raum in der Kunsthochschule

So schön: der neue Eltern-Kind-Raum lädt Große und Kleine zum Wohlfühlen ein
So schön: der neue Eltern-Kind-Raum lädt Große und Kleine zum Wohlfühlen ein

…. und was für einer!

Nein, darauf war ich nicht vorbereitet, als ich mir letzte Woche den Schlüssel für den neuen Eltern-Kind-Raum geben ließ, um mal einen neugierigen Blick hineinzuwerfen.

Wo ich Schreibtisch, Stuhl und ein bis zwei Spielkisten erwartet hatte, traf ich völlig unvermittelt auf ein echtes Spielparadies. Hier fehlt nichts: vom Motorikspielzeug über Matchboxautos bis hin zur Puppenküche, es ist für jeden was dabei. Und an alle Altersgruppen gedacht. So steht für die Allerkleinsten ein Kuschelsofa bereit, Ort zum Stillen und anschließendem Mittagsschlaf.
Da ist die Universität ihrem Anspruch, familiengerechte Hochschule zu sein, wirklich nachgekommen.

Und wem haben wir diesen wundervollen Raum zu verdanken?
„Der Wunsch wurde von Studierenden an uns herangetragen,“ so die Ansprechpartnerin Yvonne Weber. „Thomas Fröhlich, Referent der Kunsthochschule Kassel, nahm dieses Anliegen sehr engagiert auf und konnte es in Zusammenarbeit mit der Universität verwirklichen. Die Finanzierung lief über QSL-Mittel. Die Ausstattung übernahmen wir vom Frauen- und Gleichstellungsbüro.“ – Ein wirklich gelungenes Projekt.

Kleine Köche willkommen: während Mama oder Papa lernen, können hier tolle Menüs gezaubert werden

Den Eltern-Kind-Raum finden Sie im Gebäudeteil A der Kunsthochschule. Und weil es sich hier um die ehemalige Pförtner-Loge handelt, liegt er in unmittelbarer Nähe des Eingangs und ist im wahrsten Sinne des Wortes kinderleicht zu finden. Den Schlüssel erhalten Sie in der Bereichsbibliothek 8, deren Eingang sich im gleichen Flur befindet. Und die nett formulierte Nutzungsordnung an der Eingangstür zu beherzigen, sollte selbstverständlich sein.

Jetzt bleibt nur noch, auf all die Kinder zu warten, für die dieser wunderschöne Raum Zeitvertreib, Rückzugsmöglichkeit und Spielparadies sein wird. Während ihre Eltern lesen, lernen, ausruhen oder vielleicht auch einfach mal mitspielen können.

Weitere Eltern-Kind-Räume der Universität Kassel befinden sich an den Standorten Heinrich-Plett-Straße (AVZ) und am Holländischen Platz und werden laut Frau Weber „von den Studierenden und Beschäftigten der Universität sehr gut genutzt.“ – Das glaub ich gern. Und kenne noch  zwei Kinder, die vom neuen Eltern-Kind-Raum total begeistert sein werden … meine! 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s