E-Medien in der Bibliothek – mein gutes Recht!

Sparkasse-Campus_2012-05-24_09910
Bibliotheken setzen sich ein für besseren Zugang zu E-Medien.

Unterstützen Sie die europaweite Kampagne For the Right to E-Read
des European Bureau of Library Information and Documentation Associations (EBLIDA)  zu E-Medien.
Lesen Sie dazu die nachfolgenden Informationen des Deutschen Bibliotheksverbands (dbv) und engagieren Sie sich mit für einen besseren Zugang zu elektronischen Ressourcen:

„Jede Person hat laut Artikel 5 des Grundgesetzes das Recht, „sich aus allgemein zugänglichen Quellen frei zu unterrichten“. Bibliotheken ermöglichen diesen Zugang. Sind E-Books nur in begrenztem Umfang in Bibliotheken vertreten, fehlen zukünftig immer mehr wichtige Informationsquellen des öffentlichen Lebens, denn dieses spielt sich mehr und mehr im Digitalen ab.(weiterlesen)

E-Medien sind Bestandteil des öffentlichen und kulturellen Lebens. Der Zugang dazu in Ihrer Bibliothek ist Ihr gutes Recht. Unterstützen Sie die Bibliotheken dabei, eine eindeutige gesetzliche Regelung zu erzielen, damit sie ihren Bildungs- und Informations-auftrag im vollen Umfang auch weiterhin in Ihrem Interesse erfüllen können.“

Unterzeichnen Sie die Online-Petition für das Recht auf elektronisches Lesen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s