Jetzt geht’s los: erste Vorarbeiten zur anstehenden Sanierung im Bibliotheksgebäude am Holländischen Platz

leereRegale1
Wo sind denn die Bücher hin? Immer wieder einmal werden Sie in den kommenden Wochen und Monaten auf diesen Anblick treffen.

Wer in den letzten Tagen durch die Bereichsbibliotheken am Holländischen Platz gegangen ist, wird sich über die leeren Regale wundern und sich vielleicht  fragen, ob uns die Bücher ausgegangen sind …. alles jetzt auf E-Book? 🙂 Nein, so ist es nicht.
Vielmehr werfen große Ereignisse schon jetzt ihre Schatten voraus: wir sind in der Vorbereitungsphase für den ersten Bauabschnitt unserer lang ersehnten Sanierung.

Doch warum werden nur einige Bereiche geräumt? Nur hier und da mal ein Regal abgebaut? Und warum werden an anderen Stellen die erst vor kurzem eingerichteten Arbeitsplätze für Studierende schon wieder aufgelöst, um Platz für Bücher zu schaffen?

Auf geht's: wir beginnen damit, den Bestand der rot gekennzeichneten Bereiche umzulagern. Also, Ärmel hoch und losgelegt!
1. Obergeschoß: wir beginnen damit, den Bestand der rot gekennzeichneten Bereiche umzulagern. Also, Ärmel hoch und losgelegt!

Hintergrund unserer Räumaktionen ist die Notwendigkeit, bis März nächsten Jahres die Bauteile B und I der Bibliothek komplett zu räumen. Denn dort wird mit der Sanierung begonnen.

Welche Bestände sind betroffen?
Der Bauteil B ist einer der Außenringe der Bibliothek. Im 1. Obergeschoß haben wir vor allem die Bestände Philosophie, Religion und Musik sowie Teile der Sprach- und Literaturwissenschaften untergebracht. I bezeichnet den sogenannten Innenring der Bibliothek. Hier befinden sich im 1. Obergeschoß die Multimediathek, im 2. Obergeschoß große Bereiche an Einzelarbeitsplätzen.

All dies muss bis März 2015 raus. Doch wohin mit den vielen Büchern?
Hier sind unsere Spezialisten gefragt, diejenigen Kolleginnen und Kollegen, die mit spitzem Bleistift genaue Berechnungen über Bestandsgrößen und -verteilung vorgenommen haben. Anhand ihrer Vorgaben wird nun in den nächsten Monaten ab- und wieder aufgebaut, hin- und hergerückt.
Wichtig ist, dass alle Bestände nur innerhalb des Hauses umziehen, so dass sie weiterhin jederzeit für Sie erreichbar sind.

Mancherorts wird's eng: Regalaufbau in einem ehemaligen Einzelarbeitsbereich für Nutzer
Mancherorts wird’s eng: Regalaufbau in einem ehemaligen Einzelarbeitsbereich für Nutzer

Was bedeuten diese Aktionen für Sie?
Nun, zum einen sicherlich, dass es ab jetzt und für die folgende Zeit immer mal wieder zu Lärm kommt, den wir so gut wir können, gering und kurz halten möchten.
Zum anderen werden einige von Ihnen auf Buchsuche gehen müssen. Zum Glück haben wir vor einigen Monaten BIBMAP eingeführt, eine Software, die im Katalog neben der Signatur auch den aktuellen Standort eines Mediums anzeigt. Jetzt wird sich zeigen, ob sie ihr Geld wert ist 😉
Wer lieber auf das persönliche Gespräch zurückgreift, kann sich auch gern an die Kolleginnen und Kollegen an den Servicetheken wenden und dort nach dem aktuellen Standort der Bücher fragen. Wir helfen Ihnen gern weiter!

Leider gibt es auch eine dicke Kröte zu schlucken, denn wir werden nun alles sehr eng zusammenrücken und dafür vorübergehend so manchen Nutzerarbeitsplatz opfern müssen. Doch: wer schön sein will, muss bauen! Und so hoffen wir, Sie bei Laune zu halten, indem wir Ihnen versichern, dass nach Abschluss der Sanierungsarbeiten das gesamte Gebäude mit allen Bereichen geräumiger, moderner und deutlich übersichtlicher sein wird.

In diesem Sinn hoffen wir auf Ihr Verständnis und Ihre Geduld. Wir versprechen, alles dafür zu tun, die Unannehmlichkeiten, die eine Bauphase eben so mit sich bringt, so gering wie möglich zu halten.
Wir freuen uns jetzt schon auf das Ergebnis und finden, mit einem so schönen Ziel vor Augen räumen sich die Bücher gleich nochmal so flott!

Ein Gedanke zu “Jetzt geht’s los: erste Vorarbeiten zur anstehenden Sanierung im Bibliotheksgebäude am Holländischen Platz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s