Ärmel hoch: Beginn der Umräumarbeiten am Standort Holländischer Platz

Bücher auf Rädern: so sieht es aus, wenn Bestand umzieht.
Bücher auf Rädern: so sieht es aus, wenn Bestand umzieht.

Ab jetzt wird’s laut: im Bibliotheksgebäude am Holländischen Platz beginnen die Vorarbeiten zur anstehenden Sanierung, die im kommenden März mit Um- und Ausbau des mittleren Bibliothekstraktes (sog. „Innenring“) startet.

Der Innenring umfasst im Erdgeschoss den Eingangsbereich, die Haupttreppe und die dahinter liegende Gruppenarbeitsfläche inkl. Zeitungslesebereich, im 1. Obergeschoss die Multimediathek sowie Teile der Sprach- und Literaturwissenschaft, Teile der Gesellschaftswissenschaften und im 2. Obergeschoss den grossen Einzelarbeitsbereich. Bis März muss er komplett leergeräumt sein, damit wir absperren und loslegen können. Doch wohin mit all den Büchern, Tischen, Rechnern?

Da wir vorhaben, während der gesamten Bauphase die Bibliothek bis auf wenige Ausnahmen geöffnet und den kompletten Bestand soweit wie möglich zugänglich zu erhalten, müssen wir jetzt alle ein bisschen zusammenrücken.
Das beinhaltet nicht nur Rechnerei, sondern auch viel Räumerei. In den letzten Monaten ging es in kleinen Schritten schon mal los, seit gestern meinen wir’s richtig ernst.

Wir beginnen mit dem Ausräumen des Bauteils, in dem sich die Zeitschriften der Sprach- und Literaturwissenschaften und der Musik-Bestand befinden. Letzterer zieht ein Stockwerk tiefer, in den ehemaligen Tresenbereich der Bereichsbibliothek 1.
Die Zeitschriften bleiben im Bestand der Bereichsbibliothek 2 und erhalten ihren Platz im ehemaligen Raum der Amerikanischen Bibliothek. Diese Sondersammlung wird magaziniert. Sollten Sie Bände hieraus benötigen, können Sie diese über das Bestell-Formular ordern.

Vorübergehend ausgelagert: der Eng-Bestand wandert ins 3. Obergeschoss
Vorübergehend ausgelagert: der Eng-Bestand wandert ins 3. Obergeschoss

Ein Teil des sprachwissenschaftlichen Buchbestandes muss ebenfalls umgeräumt werden, und zwar die Fächer Ame, Ang und Eng. Während Ame und Ang am ehemaligen Tresenbereich der Bereichsbibliothek 2 unterkommen können, muss der Eng-Bestand leider die „Beine in die Hand nehmen“ und bis in das 3. Obergeschoss ziehen. Sie finden ihn demnächst in unmittelbarer Nähe des Sport-Bestandes.

Zum Ende der Woche werden wir Teile des Allgemeinbestandes verlagern und die aktuellen Zeitschriftenhefte der Bereiche Wirtschaft und Recht an den ehemaligen BB3-Tresen räumen.

Als Letztes zieht dann noch der Zeitungslesebereich aus dem Erdgeschoss in den zweiten Stock. Damit endet unser „Umzugspaket 1“ und alle Räumarbeiten, die wir uns noch für dieses Jahr vorgenommen haben.

Im nächsten Jahr geht’s weiter. So lang, bis der Innenring komplett leer und renovierungsbereit ist. Um Sie aber weiter auf dem aktuellen Stand halten zu können, wird es in Kürze einen Baublog geben, der in den nächsten Tagen an den Start gehen und Sie in kurzen Berichten über alle Verlagerungen, Lärm, Umleitungen und dann später auch über schöne neue Bereiche informieren wird.

Endlich, endlich geht es los. Wir warten schon so lange auf den Baubeginn, von dem wir uns so viele Verbesserungen für das gemeinsame Arbeiten in der Bibliothek erhoffen. Wir freuen uns, trotz Lärm und Dreck. Und sind entschlossen, die kommenden Jahre gemeinsam mit Ihnen gut zu bewältigen.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s