Wo steht was? Neue Ordnung in der Campusbibliothek

Nicht nur die Räumlichkeiten der neuen Campusbibliothek, auch die Aufstellung der Medienbestände orientiert sich an neusten Standards und soll damit in der Nutzung einfacher werden. Zur schnelleren Orientierung in den neu strukturierten Buchbereichen in dem in Kürze fertig sanierten Gebäudeteil B der Campusbibliothek, haben wir die wichtigsten Neuerungen für Sie zusammengefasst.

Großzügige Bestandsflächen für übersichtliche Aufstellung von Büchern und Zeitschriften

B / Erdgeschoss – zukünftig Ebene 0
Hier werden große Teile der ehemaligen BBen 4 und 5 untergebracht sein. Große Fachgruppen wie Pädagogik und Psychologie und etwas kleinere wie Philosophie und Religionswissenschaften sowie dazu passende kleine Fachgruppen wie Grae und Lat etc.

B / 1. OG – zukünftig Ebene 1
Auf dieser Ebene wird der umfangreiche Bestand der Fachgruppe Geschichte zu finden sein.

B / 2. OG – zukünftig Ebene 2
Der gedruckte Zeitschriftenbestand aus Gebäudeteil C wird hier zusammengeführt und komplett mit Zeitschriftenklappen für aktuelle Hefte und den gebundenen Jahrgängen aufgestellt. Ebenfalls hier untergebracht wird der Bestand der Fachgruppen Med und soz.

Immer gut informiert: Zeitnahe Begleitung aller Bestandsumzüge vor Ort und im Netz

Umzüge von Medienbeständen gab es in den vergangenen 18 Monaten schon einige.
Denn die Sanierung sieht vor, in drei großen Bauabschnitten jeden der drei Gebäudeteile nacheinander auf allen Stockwerken umzubauen. Dafür muss jeweils etwa ein Drittel des Bestandes auf die anderen beiden Gebäudeteile verteilt werden. Damit Nutzerinnen und Nutzer jeden dieser Standortwechsel direkt mitvollziehen können, wurde und wird jede Maßnahme begleitet von interimistischer Beschilderung der Regale wie auch der ständigen Aktualisierung der digitalen Anzeige von Medienstandorten im Katalogportal KARLA. Hier sind die aktuellen Standorte sofort nach dem Umzug eingearbeitet. Im BauBlog und auf der Facebook-Seite gibt es außerdem aktuelle Informationen zu allen Veränderungen.

Mit einem Klick den aktuellen Standort eines gesuchten Mediums im Buchbestand anzeigen lassen

Mit der Wiedereröffnung des Mitteltrakts bleibt die neue Aufstellung der Medien zunächst konstant bis Gebäudeteil C fertiggestellt ist. Dann ziehen Teile das Bestandes in C um, andere interimistisch aus A in andere Gebäudeteile. Mit Abschluss des letzten Sanierungsabschnitts A werden dann alle Medien entsprechend der zukünftigen Bestandsstruktur aufgestellt sein. Warum das alles? Höchste Priorität hat dabei die ungehinderte Bibliotheksbenutzung. Während der gesamten Sanierungsmaßnahme sollen Nutzerinnen und Nutzer möglichst ungehinderten Zugriff auf alle Medien behalten und die Räume der Campusbibliothek zum Lernen aufsuchen können. Darauf haben wir uns konzentriert und dafür zusätzliche interne Arbeitsabläufe gern in Kauf genommen.
Für Ihre Anregungen, Ermutigungen und konstruktive Begleitung im Umbau-Marathon bedanken wir uns an dieser Stelle herzlich.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s