UB-Schätze in Carl-Ausstellung

Ein Beitrag von Dr. Brigitte Pfeil, Leitung Abteilung IV: Landesbibliothek und Leitung Sondersammlungen

DruckUnter dem Titel  groß gedacht! – groß gemacht? eröffnet am 16. März 2018 die Landesausstellung zu Landgraf Carl von Hessen-Kassel im Fridericianum. Umfassend in den Blick genommen werden die Person Carls und die wechselvolle Regierungszeit dieses facettenreichen Barockfürsten.

Pressefotos

Hierfür haben wir dem Ausstellungsteam der MHK aber nicht nur einige bereits bekannte schöne Originale aus dem Bestand der Landesbibliothek zur Verfügung gestellt: Weil viele wertvolle Handschriften unseres Hauses aus den ehemaligen Sammlungen der Landgrafen stammen, sind wir darüber hinaus schon im letzten Jahr auf die Suche gegangen, um weitere Schätze aus der Zeit Carls, die sich in unserem Tresormagazin befinden, zu heben und sie rechtzeitig zur Ausstellung über das Onlinearchiv der Universität ORKA zu präsentieren.

Entdeckt haben wir dabei unter anderem eine Vielzahl von aufwändig gestalteten Glückwunschadressen, wie die des Vaters mit seinen 6 Söhnen, die dem Landgrafen alljährlich zu seinem Geburtstag überreicht wurden.

Ausschnitt_01

Überrascht waren wir auch über die erstaunlich vielen Denkschriften und Projektpläne, die sich von  Carls Mathematicus Nikolaus Mollwitz oder dem Theologen und Erfinder technischer Geräte Conrad Mel erhalten haben. Doch auch der Landgraf selbst hegte große Pläne, wie den Bau eines Kanals zwischen Weser und Rhein oder die Zucht von Seidenwürmern in seiner Residenzstadt als Grundlage für die Errichtung von Seidenmanufakturen vor Ort.

Zu unseren (Wieder)entdeckungen gehört außerdem eine repräsentative Sammlung von Wappenbildern, die der Landgraf wohl um 1720 als Medium genealogischer Selbstdarstellung in Auftrag gegeben hatte. Zur einfachen Suche nach weiteren digitalen Materialien aus der Zeit Landgraf Carls probieren Sie auch einmal die Suchmöglichkeit über die Zeitleiste in ORKA aus. Ach, übrigens: Die Ausstellung läuft bis zum 1. Juli 2018. Der Eintritt für Studierende der Universität Kassel ist frei!

Aus der Sammlung des Landgrafen Carl von Hessen-Kassel:

Bestände der Abteilung Sondersammlungen zum Thema

Glückwunschadresse: Vater mit seinen sechs Söhnen
Pläne: Kanal zwischen Weser und Rhein
Zucht von Seidenwürmern

Wappenbilder

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s