ORKA knackt die 600.000-Marke

ORKA ist die digitale Schatzkammer und das Onlinearchiv der Universität Kassel für Handschriften, Nachlässe, Fotos, Musikalien, Zeitschriften, Monografien und Karten. Sukzessive werden hier die wertvollen historischen Bestände der Landesbibliothek und der Murhardschen Bibliothek verzeichnet. Nachdem wir im August 2017 über das Erreichen der 500.000-Seiten-Marke berichtet hatten, können wir nun nach knapp anderthalb Jahren vermelden: Die 600.000-Seiten-Marke ist gefallen.

Grimm-Dokumente

ORKA startete 2011 und wird seitdem von der Universitätsbibliothek betreut und betrieben. Die in der bibliothekseigenen Digitalisierungswerkstatt aufbereiteten kulturhistorisch bedeutsamen Quellen werden für den wissenschaftlichen und den privaten Gebrauch online kostenlos zur Verfügung gestellt. ORKA hat sich als Plattform inzwischen etabliert und ist Anlaufstelle für Forschende aus aller Welt, aber auch für Nutzerinnen und Nutzer aus der Region und Kassel-Fans, die ihrem Interesse an Handschriften oder regionalen Adressbüchern, Fotos und Textdokumenten jederzeit und von überall her nachgehen können. Zurzeit enthält ORKA mehr als 19.600 Dokumente und aktuell jetzt auch über 600.000 digitalisierte Seiten.

Und damit ORKA noch besser werden kann: Schreiben Sie uns Ihre Erfahrungen, Fragen und Wünsche (als Blog-Kommentar oder per Mail).

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s