• cropped-Innen_Campusbibliothek_Umbauphase_031-baublog.jpg

    cropped-Innen_Campusbibliothek_Umbauphase_031-baublog.jpg

  • cropped-Bau_BGP_20190918_0001-baublog.jpg

    cropped-Bau_BGP_20190918_0001-baublog.jpg

Lernen in angenehmer Umgebung am Standort Oberzwehren

Lernen in den frisch renovierten Räumen der Bibliothek am Standort Oberzwehren

IMG_0198klein

Platz für Einzel- und Gruppenarbeit: die Bibliothek am Standort Witzenhausen

Uni-Kassel_2010-11-11_5676klein

Lernen mitten in der Stadt und in ehrwürdiger Bibliotheksatmosphäre: Standort Brüder-Grimm-Platz

Ab Montag, 8. Juni gibt es im Gebäude am HoPla nur noch Einzelarbeitsplätze.

Wir haben es uns nicht leicht gemacht, denn wir wissen, dass die Arbeit im Team für Sie ebenso wichtig ist, wie das ruhige Arbeiten allein in der Bibliothek.  Aber nach der Gebäudeteilung des Gebäudes am HoPla und der Erfahrung der letzten Tage müssen wir feststellen, dass die verbliebenen Gruppenarbeitsbereiche bei Weitem nicht ausreichen und deshalb viele unzufriedene Nutzergruppen durch das Gebäude wandern, auf der vergeblichen Suche nach einem Platz zum gemeinsamen Arbeiten.
Das hat schließlich zu der Entscheidung geführt, in der Bibliothek am Holländischen Platz  vorübergehend (für die Dauer des ersten Bauabschnitts) nur noch Einzelarbeitsplätze zur Verfügung zu stellen.
Es stimmt, dass dadurch viele unserer treuen Nutzerinnen und Nutzer ihre gewohnten Plätze zum Lernen eine Zeit lang nicht aufsuchen können. Aber wir versprechen Ihnen: sobald sich wieder Gruppenarbeitsplätze in annähernd ausreichendem Umfang bereitstellen lassen, werden wir dies tun. Und diese Plätze werden dann neu möbliert und in frisch sanierten Räumen für Ihr LernTeam da sein.

Andere Gruppenarbeitsplätze
auf dem Campus oder anderen Standorten?

Wir haben uns für Sie umgehört und geben Ihnen folgende Infos weiter:
– Die Hauptmensa (täglich ab 14.30 Uhr)
– Das Bistro K10 (vormittags)
– Die Cafeterien
– Die Lernräume an den externen Standorten der Bibliothek

Zur Zeit wird außerdem in den Fachbereichen geprüft, welche Räume zeitweise leerstehen, die evtl. auch als zusätzliche Lernorte bereitgestellt werden können. Sobald wir hier nähere Infos haben, erfahren Sie es hier und über unsere FacebookSeite.

 

Weiterlesen

Hier geht's lang: Grundriss der Bauabschnitte mit den neuen Eingängen A und C

Hier geht’s lang: Grundriss der Bauabschnitte mit den neuen Eingängen A und C

Besucher der Bibliothek am Holländischen Platz müssen ab heute andere Wege gehen. Der Haupteingang mit Drehtrommeltür, der bisher einziger Zugang zur Bibliothek war, wird für die Dauer von ca. einem Jahr aufgrund von Sanierungsarbeiten im Eingangsbereich und Innenring der Bibliothek geschlossen sein.

Zwei Seiteneingänge führen Sie von nun an in die Gebäudeteile A und C, die nicht miteinander verbunden sind.
Besucher der Multimediathek (mmt) sowie Nutzer der Geistes- und Gesellschaftswissenschaften nutzen bitte den linken Seiteneingang, der sich direkt gegenüber dem Café Pavillon befindet.

Möchten Sie in die Bereiche Ingenieurwissenschaften und Technik, Sprach- und Literaturwissenschaften oder Wirtschaft, Recht und Sport, nehmen Sie bitte den rechten Seiteneingang, gegenüber dem kleinen Schreibwarenladen.

Detailliertere Angaben über das Was und das Wo entnehmen Sie bitte den beiden Übersichtstafeln an den beiden neuen Eingängen.

Für einen Wechsel vom einen zum anderen Bereich, müssen Sie leider außen herum… wir auch, im übrigen.
Es wird also ein bewegungsreiches Jahr…

 

Weiterlesen

Im Bereich des Buchbestandes Soz und Publ befinden sich die Gruppencarrels, hier schwarz umrandet

Im Bereich des Buchbestandes Soz und Publ befinden sich die Gruppencarrels, hier schwarz umrandet

Am kommenden Montag, dem 1. Juni, machen wir nun wirklich ernst und schließen den Innenring der Bibliothek für umfangreiche Sanierungsarbeiten. Ab dann fehlt uns nicht nur der  Haupteingang, sondern – was viel schlimmer ist – ein Großteil der Nutzerplätze.

Wir wissen, wie schlimm das für Sie ist: die Prüfungsphasen stehen an und Sie brauchen einen Lernort. Daher bemühen wir uns, in den verbleibenden Bereichen so viele Arbeitsplätze wie möglich einzurichten.

Die Carrels im Gebäudeteil C haben wir zu Tagescarrels umfunktioniert, die von Ihnen einfach belegt werden können. Hier gilt das Prinzip: wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Achten Sie bitte darauf, Ihre Sachen nicht unbeaufsichtigt zurückzulassen und nutzen Sie für kurze Abwesenheiten von max. einer halben Stunde unsere Parkscheiben. Ein Abschliessen der Carrelräume ist nicht möglich.

... genau eine Etage höher, im Bereich des Buchbestandes Phi und Psy finden sie weitere Carrels für Einzelarbeit

… genau eine Etage höher, im Bereich des Buchbestandes Phi und Psy finden sie weitere Carrels für Einzelarbeit

Im Erdgeschoss finden Sie zehn Carrels mit Gruppenarbeitsplätzen (s. Abb. 1), im 1. Obergeschoss weitere elf, eingerichtet als Einzelarbeitsplatz (s. Abb. 2).

Zusätzlich sind wir gerade dabei, acht weitere Arbeitsplätze im Bereich vor der Multimediathek (mmt), auch im Gebäudeteil C, 2. Obergeschoss einzurichten. Hier bitten wir Sie, nicht in Gruppen zu arbeiten, um die Besucher der mmt nicht zu stören.

Zugegeben, diese Maßnahmen können nicht all die wegfallenden Nutzerarbeitsplätze ersetzen. Doch wer erfolglos auf der Suche nach einem freien Platz in der Bibliothek am Holländischen Platz bleibt, kann gern in den Nachmittagsstunden in die Mensa ausweichen oder an einen unserer anderen Bibliotheksstandorte: die Murhardsche Bibliothek  lockt mit erweitertem Platzangebot und altem Bibliotheksflair, die Kunsthochschulbibliothek mit ruhigen Einzelarbeitsplätzen und traumhaftem Aueblick, die Bereichsbibliotheken in der Wilhelmshöher Allee und Oberzwehren mit neuen Möbeln und schicken Outfits. Und wer die Reise nicht scheut, der findet in der Bibliothek in Witzenhausen gar einen ganz neuen, superschönen Lesesaal vor. Es lohnt sich also, sich auf den Weg zu  machen 🙂

Weiterlesen

Die rot umrandeten Bereiche werden ab 1. Juni saniert und daher geschlossen.

Die rot umrandeten Bereiche werden ab 1. Juni saniert und daher geschlossen.

Wir haben heute gute und weniger gute Nachrichten für Sie. Die gute: Zum 1. Juni geht es endlich los mit der Sanierung im vorderen Teil der Bibliothek am HoPla und damit auch mit den angekündigten Verbesserungen für die Aufenthaltsqualität im gesamten Haus.
Die weniger gute: Der mittlere Gebäudeteil (s. Grundriss) wird dann komplett geschlossen und die dort bisher untergebrachten Nutzerarbeitsplätze entfallen für die gesamte Zeit des ersten Bauabschnitts (ca. bis Mai 2016).
Und das heißt deutlich weniger Lernplätze im Gebäude: denn auch der große ruhige Arbeitsbereich vor der Leseterrasse im
2. Obergeschoss wird ab 1. Juni 2015 nicht mehr zur Verfügung stehen.
Wiederum gut ist: wir machen das Bestmögliche für Sie daraus. Weil wir wissen, wie dringend Sie zum Lernen und Arbeiten auf die Plätze in der Bibliothek angewiesen sind, prüfen wir zur Zeit, wo in den Bauteilen A und C noch freier Raum ist, um weitere Plätze für Sie einzurichten. Versprochen: wir werden alles versuchen, um Ihnen auch während des ersten Bauabschnitts einen angenehmen Aufenthalt in der Bibliothek zu ermöglichen. Weiterlesen Weniger Platz heißt auch weniger Plätze…

Weiterlesen

Die multifunktional eingerichteten Rechnerplätze der MMT ziehen ins 2. OG

Die multifunktional eingerichteten Rechnerplätze der MMT ziehen ins 2. OG

Nutzen Sie häufiger die Rechnerplätze in der Multimediathek der UB?
Dann könnte Sie diese Meldung interessieren:

Am Montag 18. Mai zieht die gesamte Multimediathek im Bibliothksgebäude am Holländischen Platz mit ihren Rechnerplätzen, Druckern und Scannern an ihren vorläufigen Ausweichort im 2. Obergeschoss (R: 2310, 2310A und 2310B) um. Die Räume liegen im linken Flügel der Bibliothek über den Räumen der Bereichsbibliothek 4/5. Von den 34 der zur Zeit verfügbaren Rechnerplätze werden 32 dort wieder bereitgestellt.
Bitte beachten Sie: An diesem Tag ist die Nutzung der MMT-Rechnerplätze nicht möglich.

Der Umzug gehört zu den letzten größeren Umzugs- und Räumungsmaßnahmen, bevor der Mitteltrakt des Bibliotheksgebäudes Ende dieses Monats für den ersten Sanierungsabschnitt komplett geschlossen wird. Auch wenn es ab 1. Juni etwas eng werden wird, werden wir alles daransetzen, Ihnen weiterhin den bestmöglichen Service zu bieten und alle Möglichkeiten ausschöpfen, die vorhandene Servicepalette aufrechtzuerhalten.

 

 

Weiterlesen

Der Rückgabeautomat an seinem neuen Platz im Erdgeschoss.

Der Rückgabeautomat an seinem neuen Platz im Erdgeschoss.

Seit gestern steht er Ihnen wieder während der gesamten Öffnungszeiten des Gebäudes zur Verfügung: der Rückgabeautomat in der Bibliothek am Holländischen Platz.
Der Automat befindet sich jetzt neben dem Büro des Nutzerservice und der zukünftigen zweiten Servicetheke für Gebäudeteil A.
Hintergrund: Ende Mai beginnt die erste große Sanierungsphase im vorderen Teil des UB-Gebäudes. Die Eingangshalle wird daher zur Zeit sukzessive geräumt und dann geschlossen. Ebenso der gesamte Mitteltrakt des Gebäudes.
Während der Teilung in Gebäudeteil A und C wird es auf beiden Seiten die Möglichkeit zur automatischen Rückgabe geben.

Weiterlesen

Auch er muss weg, wenn die Eingangshalle demnächst renoviert wird: der Rückgabeautomat zieht direkt neben die neue Servicetheke im Bauteil A.

Doch was sich so leicht liest, bedarf einiger Vorbereitungsarbeiten. Diese beginnen ab dem heutigen Montag, 20. April und umfassen zunächst die für den Rückgabeautomaten notwendigen Ummantelungsarbeiten.

Bis zum Umzug des Rückgabeautomaten und der Öffnung der zweiten Servicetheke wird es aber noch einige Woche dauern.

Weiterlesen

EingangC4

Führt direkt zur Servicetheke: der neue Eingang in Bauteil C

Heute haben die vorbereitenden Arbeiten für den Interimseingang in Bauteil C begonnen. Da wir in Kürze den Haupteingang schliessen und dennoch während der kompletten Bauzeit die Bibliothek für Nutzerinnen und Nutzer offen bleibt, müssen wir uns etwas anderes ausdenken, um Sie ins Haus einzulassen. Dazu wird es zwei vorübergehende Alternativeingänge geben, einen in Bauteil A, den zweiten in Bauteil C.

Die Baumaterialien liegen schon bereit: vom Pavillon hat man nun einen guten Blick auf die Baustelle

Die Baumaterialien liegen schon bereit: vom Pavillon hat man nun einen guten Blick auf die Baustelle

Der Seiteneingang in Bauteil C, an dem seit heute gearbeitet wird, befindet sich direkt gegenüber der Cafeteria „Pavillon“. Um die Barrierefreiheit zu gewährleisten, wird hier ein Treppenlifter eingebaut. Die mit diesem Umbau verbundenen Lärmbelästigungen in den nächsten Tagen werden hoffentlich immer nur kurz und damit schmerzlos sein.
Da diese Baustelle vom Inneren der Bibliothek aus betrachtet ausserdem hinter einer verschlossenen Glastür liegt, hoffen wir, dass wir vom Lärm nicht allzuviel mitbekommen werden.

Weiterlesen

Endlich geht's los....!!

Endlich geht’s los….!!

Ab kommenden Dienstag, 7. April, beginnen die Sanierungsarbeiten in Bauteil B des Bibliotheksgebäudes am Holländischen Platz.

Hier wird es richtig laut werden, und wir können noch nicht genau sagen, wieviel von all dem Baulärm in den angrenzenden Bauteilen A und C und damit für die Nutzerinnen und Nutzer zu hören sein wird. Ende nächster Woche sind wir sicher alle schlauer 😉

Und doch freuen wir uns, dass es endlich losgeht, mögen uns auch Krach, Dreck und Chaos erwarten. Denn nur was anfängt, kann auch fertig werden..

 

Weiterlesen

Auch die Kopierer aus den Treppenhäusern mussten umziehen. Sie wurden auf die einzelnen Bereichsbibliotheken verteilt und befinden sich nun in den jeweiligen Kopierräumen der Bereiche.

Die Raumnummern lauten wie folgt:
0111 (Bauteil A, Erdgeschoss, Bereichsbibliothek 1)
1102 (Bauteil A, 1. Obergeschoss, Bereichsbibliothek 2)
2103 (Bauteil A, 2. Obergeschoss, Bereichsbibliothek 3)
0327 (Bauteil C, Erdgeschoss, Bereichsbibliothek 4/5)
1329 (Bauteil C, 1. Obergeschoss, Bereichsbibliothek 4/5)

Weiterlesen