Sanierung

Es tut sich was! Wer in den letzten Wochen den Standort Brüder-Grimm-Platz besucht hat, konnte die Fortschritte bei der Errichtung des neuen Anbaus der Murhardschen Bibliothek mit verfolgen. Der Rohbau ist inzwischen mit allen Stockwerken errichtet. Die oberste Ebene wird den zukünftigen Lesesaal in den Baumkronen beherbergen.
Zu den nächsten Bauabschnitten gehört der Einbau der hierfür vorgesehenen Panorama-Verglasung. Sonniges Frühlingswetter und das frische Grün des Murhardparks bilden zurzeit die freundlich-frische Umrahmung für unsere aktuellen Bilder von der Baustelle:

Weiterlesen

Die Arbeiten sind jetzt auch von außen deutlich zu sehen: Die Sanierung in Gebäudeteil C geht deutlich voran. Jede Menge Steine verlassen zur Zeit die Bibliothek über die Bauschuttrutschen. Auf allen Ebenen werden die neuen Raumaufteilungen vorbereitet, das heißt, Wände und andere Unterteilungen werden entnommen. Wie das aussieht? So…

Weiterlesen

Nur noch wenige Wochen bis zur Wiedereröffnung von Gebäudeteil B,
so langsam erhalten die sanierten Räumlichkeiten ihr neues Gesicht:

Weiterlesen

Von außen ist zur Zeit nicht viel Veränderung zu sehen, aber im Inneren der Bibliothek
wird buchstäblich eine Menge bewegt. Heute haben wir ein mal paar aktuelle Bilder vom letzten Rundgang des Bau-Teams für Sie…

Weiterlesen

Es hallt, wenn man in diesen Tagen durch den für die Nutzung gesperrten oberen Bereich der Kunsthochschulbibliothek läuft. Keine Möbel, keine Bücher, keine Menschen.
Die Bodenleger sind mit ihrer Arbeit bereits fertig, der Maler ist noch mittendrin.

Und wir? Wir drücken die Daumen, dass die Renovierungsarbeiten zügig vorangehen, denn wir möchten wieder das sein, was wir am besten können: Lernraum für Nutzerinnen und Nutzer. Und: der Ort, an dem das Wissen für Sie bereit steht.

Bis es soweit ist, hier ein paar aktuelle Sanierungsbilder:

 

 

Weiterlesen

 

Vor der Sanierung steht das Ausräumen: das gibt Muskeln!

Vor der Sanierung wird ausgeräumt: das gibt Muskeln!

Nicht nur im Bibliotheksgebäude am Holländischen Platz wird gebaut und saniert was das Zeug hält, ab Mitte November zieht die Kunsthochschulbibliothek nach… wenn auch in kleinerem Umfang.

Hier wird ein Teil des Obergeschosses renoviert, ebenso wie die Wendeltreppe, die als Zugang dorthin dient.

Der gesamte obere Bereich muss daher voraussichtlich in der Zeit von Mittwoch, 11. November bis Freitag, 27. November für den Nutzungsbetrieb gesperrt bleiben.

Nimmt's gelassen: Katrin Rhodius hat immer noch ein Lächeln für uns

Nimmt’s gelassen: Katrin Rhodius hat immer noch ein Lächeln für uns

Doch wie sollen Nutzer nun an benötigte Literatur kommen? Ausgerechnet jetzt, zu Beginn des Wintersemesters?
So haben wir uns Folgendes für Sie überlegt: Wir werden in dieser Zeit einen Magazindienst einrichten, der dreimal täglich die von Ihnen gewünschte Literatur aus dem Bestand zieht und Ihnen diese im Abholregal zur Verfügung stellt.

In der ganzen Sanierungsphase wird der Nutzungsbetrieb soweit wie möglich weiterlaufen, lediglich unsere Öffnungszeiten werden wir ein wenig verkürzen und jeweils schon um 18 Uhr schließen.

Drei Wochen, das kriegen wir gemeinsam hin. Und im Anschluss freuen Sie sich mit uns über einen weiteren Schritt in Richtung umgestalteter Kunsthochschulbibliothek.

Weiterlesen

Südseite der Universitätsbibliothek am Holländischen Platz

Südseite der Universitätsbibliothek am Holländischen Platz

Was bisher nur auf der Rückseite des Bibliotheksgebäudes am Holländischen Platz zu bemerken war, wird ab der kommenden Woche auch auf dem Vorplatz der UB deutlich zu sehen sein: Der komplette Mitteltrakt des Gebäudes wird derzeit kernsaniert, und in den kommenden Wochen auch die Neugestaltung des Eingangsbereichs.
Ab Montag, 31. August werden die Arbeiten zur Baustelleneinrichtung beginnen, der Vorplatz der Universitätsbibliothek wird dann gesperrt. Die Durchgänge zwischen Vorplatz und Tiefgarage sowie die Unterführung zur Georg-Forster-Straße werden von da an ebenfalls gesperrt sein. Die gute Nachricht für Uni-Bedienstete ist: Die Zufahrt zur Tiefgarage bleibt weiterhin bestehen. 

Vorplatz der Universitätsbibliothek am Holländischen Platz

Vorplatz der Universitätsbibliothek am Holländischen Platz

Ab Mittwoch, 2. September beginnen die Abbrucharbeiten am alten Haupteingang der Bibliothek. Hier wird es dann bis voraussichtlich Mittwoch, 30. September vermehrt zu Lärm- und Staubentwicklung kommen. Der Baustellenverkehr wird über die Nora-Platiel-Straße geleitet.

Diese Nachricht schreiben wir Ihnen mit einem lachenden und einem weinenden Auge (aber eigentlich mit zwei lachenden und einem weinenden…). Einerseits bedauern wir es sehr, dass Sie nun für eine ganze Weile unseren schönen Vorplatz nicht mehr für Ihre kleine Kaffeepause in der Sonne oder Ihr Telefongespräch an der frischen Luft nutzen können. Andererseits können wir es kaum erwarten, dass es jetzt endlich weitergeht mit der Umgestaltung des UB-Eingangsbereichs. Und eins können wir Ihnen versprechen: der neue Eingang (und nicht bloß der) wird nächstes Jahr schöner, deutlich größer,  viel heller und endlich barrierefrei sein.

… ZUSAMMEN SCHAFFEN WIR DAS!

Weiterlesen

Hier geht's rein: Blick auf den Eingang zum Gebäudeteil C

Hier geht’s rein: Blick auf den Eingang zum Gebäudeteil A

Zugegeben, Sie hatten es wirklich nicht leicht in den letzten Monaten. Da verschwanden die Zeitungen aus ihrem alten Bereich, der Englisch-Bestand zog plötzlich unters Dach zu Sport und selbst vor der Multimediathek (mmt) haben wir nicht Halt gemacht und sie in einem etwas entlegeneren Gebäudeteil untergebracht.

Manch einer mag den Eindruck haben, dass in der Bibliothek am Holländischen Platz nichts mehr dort steht, wo es mal war. Dass diese Umstellungen und Räumaktionen der inzwischen begonnenen Sanierung geschuldet waren, kann man inzwischen gut sehen.
Bleibt noch die Unsicherheit über das Wo steht jetzt Was?, die wir Ihnen mit unserer neuen Beschilderung gerne nehmen möchten.

... und hier geht's lang: eine der Flurbeschilderungen im Inneren der Bibliothek

… und hier geht’s lang: eine der Flurbeschilderungen im Inneren der Bibliothek am HoPla

Beginnend mit der Außenbeschriftung der beiden Seiteneingänge A und C, haben wir uns auch im Inneren des Gebäudes von unten nach oben durchgearbeitet, um Ihnen von nun an den richtigen Weg zu weisen. Die Schilder sind leicht verständlich und an allen Hauptwegen angebracht. Ihren aktuellen Standort erkennen Sie auf einen Blick,  er ist hellgrau unterlegt.

Sollten Sie Fragen zur neuen Beschilderung haben, zögern Sie bitte nicht, uns diese zu stellen. Wie immer an einer der beiden Servicetheken, über Facebook oder als Kommentar im Blog. Vielen Dank!

Weiterlesen