Teilschließung

Auch nach dem Jahreswechsel werden das erste und zweite Obergeschoss der Murhardschen Bibliothek noch nicht wieder zugänglich sein. Grund dafür sind erneute Verzögerungen bei den Sanierungsarbeiten am Südturm und im angrenzenden Treppenhaus- und Fahrstuhlbereich.

Murhardsche_Perspektive aussen_20.3_Ausschnitt2

Murhardsche Bibliothek, Voransicht des neuen Anbaus (Sichau & Walter)

Für die Benutzung der Bibliothek bedeutet dies weiterhin:

  • Es steht ausschließlich das Erdgeschoss zur Verfügung.
  • Die Abteilung Sondersammlungen bleibt geschlossen.
  • Fernleihen und Hausbestände, die normalerweise im Lesesaal der Sondersammlungen eingesehen werden, liegen an der Info-Theke bereit.
  • Die Ausgabe erfolgt Montag-Donnerstag 9-16 Uhr und Freitag 9-13 Uhr.
  • Handschriften, Alte Drucke u.ä. werden in dieser Zeit nicht bereitgestellt.
  • Medien aus dem frei zugänglichen Bestand werden vor Ort sofort besorgt.
  • Bestellungen über den Internen Leihverkehr werden wie gewohnt bearbeitet.

Wir informieren, sobald die beiden Obergeschosse wieder zu den gewohnten Zeiten für Besucherinnen und Besucher zugänglich sind. Bitte beachten Sie die Informationen auf unserer Webseite.

Weiterlesen

 

Vor der Sanierung steht das Ausräumen: das gibt Muskeln!

Vor der Sanierung wird ausgeräumt: das gibt Muskeln!

Nicht nur im Bibliotheksgebäude am Holländischen Platz wird gebaut und saniert was das Zeug hält, ab Mitte November zieht die Kunsthochschulbibliothek nach… wenn auch in kleinerem Umfang.

Hier wird ein Teil des Obergeschosses renoviert, ebenso wie die Wendeltreppe, die als Zugang dorthin dient.

Der gesamte obere Bereich muss daher voraussichtlich in der Zeit von Mittwoch, 11. November bis Freitag, 27. November für den Nutzungsbetrieb gesperrt bleiben.

Nimmt's gelassen: Katrin Rhodius hat immer noch ein Lächeln für uns

Nimmt’s gelassen: Katrin Rhodius hat immer noch ein Lächeln für uns

Doch wie sollen Nutzer nun an benötigte Literatur kommen? Ausgerechnet jetzt, zu Beginn des Wintersemesters?
So haben wir uns Folgendes für Sie überlegt: Wir werden in dieser Zeit einen Magazindienst einrichten, der dreimal täglich die von Ihnen gewünschte Literatur aus dem Bestand zieht und Ihnen diese im Abholregal zur Verfügung stellt.

In der ganzen Sanierungsphase wird der Nutzungsbetrieb soweit wie möglich weiterlaufen, lediglich unsere Öffnungszeiten werden wir ein wenig verkürzen und jeweils schon um 18 Uhr schließen.

Drei Wochen, das kriegen wir gemeinsam hin. Und im Anschluss freuen Sie sich mit uns über einen weiteren Schritt in Richtung umgestalteter Kunsthochschulbibliothek.

Weiterlesen