Schließfächer für den Tag

Die Sportsachen, das Lunchpaket oder der kleine Regenschirm – damit Sie Ihre Sachen in der Bibliothek nicht überall mit hinnehmen müssen, gibt es an allen Standorten der Bibliothek Schließfächer. Die meisten lassen sich über eine Pfandmünze schließen. Für die neuen Fächer in der Eingangshalle der Campusbibliothek nutzen Sie einfach die CampusCard, das erspart Ihnen die Suche nach einem Zwei-Euro-Stück. Dafür aktivieren Sie einmalig die CampusCard am Touchpoint in der Eingangshalle.

IMG_6344_konv
Lernen mit leichtem Gepäck – Die Schließfächer in der Uni-Bibliothek

Damit möglichst viele Nutzerinnen und Nutzer bei Ihrem Besuch der Bibliothek freie Fächer vorfinden, ist die Nutzung auf die Öffnungszeiten begrenzt. Das heißt, die Inhalte von Fächern, die am nächsten Morgen noch belegt sind, gehen zum jeweiligen Standort-Fundbüro. In der Campusbibliothek führt die Räumung außerdem zu einer Sperrung der CampusCard. Die Entsperrung übernimmt die Carrelverwaltung zu den gewohnten Öffnungszeiten.

Alles unter einen Hut bringen

Zeitgemäße Bestandspflege + nutzerorientierter Bestandsaufbau an der UB Kassel
Als Bibliothek werden wir gelegentlich gefragt: Wie macht ihr das eigentlich, dass ihr jedes Jahr zigtausend Bücher neu kauft, die vorhandenen Aufstellflächen aber gleich bleiben? Wir könnten hier antworten: Es ist kompliziert…

IMG_7525_quer

Weiterlesen „Alles unter einen Hut bringen“

Netzanschluss in der Bibliothek

An allen Standorten der Universitätsbibliothek gibt es die Möglichkeit, die vorhandenen Steckdosen zum Aufladen Ihrer mobilen Endgeräte zu nutzen. Die beste Ausstattung mit Netzanschlüssen bietet derzeit die Campusbibliothek am Holländischen Platz. Dort sind sämtliche Einzel- und Gruppenarbeitsplätze mit Steckdosen ausgerüstet.

Universitaetsbibliothek-Kassel_2017-04-19_D5_2494

Weiterlesen „Netzanschluss in der Bibliothek“

NEU: Citavi-Sprechstunde

Mit Einrichtung der neuen Servicetheke am Standort Holländischer Platz können wir Ihnen ab dem 9. Mai ein weiteres Serviceangebot machen: Die Citavi-Sprechstunde. Sie löst die bisherige Schulung für Fortgeschrittene ab und bietet Raum für individuelle Bedürfnisse.

IMG_6864_konv_klein
Servicetheke in der Campusbibliothek

Weiterlesen „NEU: Citavi-Sprechstunde“

DIY – Selbstbedienung in der neuen Campusbibliothek

Nicht nur in Supermärkten, auch in Bibliotheken setzt sich Selbstbedienung durch. Besucherinnen und Besuchern wird damit die ungehinderte Nutzung der Bibliothek und ihrer Bestände auch außerhalb der Thekenöffnungszeiten ermöglicht. Auch im Benutzungskonzept der neuen Campusbibliothek bildet sie einen zentralen Baustein. Was sich verändert und was bleibt wie gewohnt, haben wir für Sie zusammengefasst:

Einfach zu bedienen: Das neue Rückgaberegal auf Ebene 0 der Campusbibliothek

Die Rückgabe von Medien
Mit der Wiedereröffnung des Mitteltrakts wird die Rückgabe von Büchern und anderen Medien einfacher und für die Medien schonender. Zentral und in direkter Nähe der neuen Servicetheke auf Ebene 0 befindet sich das neue Rückgaberegal. Hier können Medien einfach und schnell buchstäblich „zurück“gestellt werden. Sie müssen nicht mehr einzeln aufgelegt oder eingeschoben werden, wie es an den bisherigen Rückgabestationen erforderlich war. Über die Displays wird wie gewohnt angezeigt, wieviele Medien erfolgreich zurückgegeben wurden. Ein Nachweis über die Rückgabe wird papierlos an die im Nutzerkonto hinterlegte Mailadresse verschickt.

Ausleihe von Medien
Auch in Zukunft werden die gewünschten Medien über die bekannten Ausleihautomaten selbst verbucht. Die neuen Ausleihplätze, platziert gegenüber der Servicetheke, wurden an das Gestaltungskonzept der neuen Campusbibliothek angepasst und um barrierefreie Plätze ergänzt. Auch die Gerätetechnik wurde optimiert, so dass weitere Funktionen wie beispielsweise das Bezahlen mit CampusCard möglich sein werden.

Zentral: Die neuen Abholregale für bestellte Medien auf Ebene 0

Abholregale
Die Wege zwischen den Selbstbedienungsangeboten der Campusbibliothek werden insgesamt kürzer. Wie die Ausleihautomaten und das Rückgaberegal, befinden sich auch die Abholregale auf Ebene 0, direkt links bzw. rechts von der neuen Treppe, die die Eingangshalle mit Ebene 0 verbindet. Die Entnahme bereitgestellter Medien aus dem Regal und ihre Verbuchung und/oder Rückgabe wird so mit nur wenigen Schritten möglich.

Semesterapparate
Neu und deutlich nutzerfreundlicher ist auch die zukünftige Positionierung der Semesterapparate. Diese sind nicht mehr nach Fächern über das Gebäude verteilt, sondern zentral auf Ebene 1 in der Nähe der Einzelarbeitsplätze und der Kopierpools untergebracht.

Druck- und Kopierstationen / Scanner
Die in Gebäudeteil A befindlichen Stationen bleiben an ihren Standorten. Dazu kommen zwei neue Kopier-/Scan-Pools in unmittelbarer Nähe der Multimediathek auf Ebene 1.

Noch im Aufbau: Die neue Multimediathek mit 40 Plätzen

Multimediathek
Wie gewohnt können die insgesamt 40 Rechnerplätze der neuen Multimediathek von Studierenden online reserviert und während der gesamten Öffnungszeiten des Gebäudes genutzt werden. Das Platzangebot wurde auch hier um barrierefreie Plätze erweitert.

Garderobenfächer
In der Eingangshalle stehen ca. 60 neue Garderobenfächer zur Verfügung, die über die CampusCard geschlossen werden können. Dafür ist eine einmalige Freischaltung  der Karte erforderlich.

Nehmen Sie Platz! Die neuen Lernräume der Campusbibliothek

Auch nach der Eröffnung des Selbstlernzentrums LEO  ist der Bedarf an Plätzen zum Lernen immens, und die beliebtesten sind meistens belegt. Das neue Lernraumangebot der Campusbibliothek wird daher von Studierenden sehnlichst erwartet und vermutlich schnell zu den Lieblingslernorten auf dem Campus gehören. Einige der neu gestalteten Lernplätze  können wir Ihnen bereits vorstellen:

Mit Blick auf den Innenhof: die neuen Einzelarbeitsplätze für konzentriertes Arbeiten.

Weiterlesen „Nehmen Sie Platz! Die neuen Lernräume der Campusbibliothek“

Wo steht was? Neue Ordnung in der Campusbibliothek

Nicht nur die Räumlichkeiten der neuen Campusbibliothek, auch die Aufstellung der Medienbestände orientiert sich an neusten Standards und soll damit in der Nutzung einfacher werden. Zur schnelleren Orientierung in den neu strukturierten Buchbereichen in dem in Kürze fertig sanierten Gebäudeteil B der Campusbibliothek, haben wir die wichtigsten Neuerungen für Sie zusammengefasst.

Großzügige Bestandsflächen für übersichtliche Aufstellung von Büchern und Zeitschriften

Weiterlesen „Wo steht was? Neue Ordnung in der Campusbibliothek“

Warten auf die neue Campusbibliothek… Ein Zwischenruf

Das neue Raumkonzept der Campusbibliothek am Holländischen Platz bietet ein umfassend erweitertes Lernraumangebot, deutlich größere Transparenz und Helligkeit und eine auf allen Ebenen optimierte Raumakustik. Warum die Wiedereröffnung noch auf sich warten lässt und was Sie in Kürze alles erwartet, haben wir für Sie zusammengefasst:

Hell und transparent: Das neue Raumkonzept der Campusbibliothek

Weiterlesen „Warten auf die neue Campusbibliothek… Ein Zwischenruf“

9. Oktober: Bibliothek wegen Stromabschaltung geschlossen

On Off Switch Shows Energy Supply
Am Sonntag, 9. Oktober 2016 bleibt die Campusbibliothek geschlossen.

Die Wiedereröffnung von Haupteingang und Mitteltrakt der Campusbibliothek am HoPla rückt näher. Das heißt, es gibt auch wieder mehr über Stromabschaltungen, Umzüge und ähnliche Neuigkeiten zu berichten:
Am Sonntag, 9. Oktober 2016 finden an der Stromanlage der Campus-bibliothek umfangreiche Erweiterungs-arbeiten  statt, die eine Abschaltung der gesamten Stromversorgung erforderlich machen. Das Gebäude bleibt deshalb an diesem Tag geschlossen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Achtung:
In Vorbereitung der Stromabschaltung am Sonntag stehen folgende Services bereits ab Samstag, 8. Oktober, 17 Uhr
nicht mehr zur Verfügung:

  • die Multimediathek (mmt)
  • die Nutzerrechner
  • die Funktion Scan2Me

Am Montag 10. Oktober sind alle Standorte wieder zu den gewohnten Zeiten geöffnet.
Die EDV-Services sind voraussichtlich ab 9 Uhr wieder vollständig verfügbar.