Tutorial

Wie komme ich ins WLAN der Universit√§t? Immer mehr Universit√§ten und wissenschaftliche Einrichtungen weltweit schlie√üen sich eduroam an. Die Initiative Education Roaming, kurz eduroam, macht es m√∂glich, an allen teilnehmenden Orten Internet-Zugang √ľber das WLAN-Netz vor Ort¬† zu bekommen. Wie’s funktioniert zeigt unser neuestes YouTube-Video:

https://www.youtube.com/watch?v=jI0i6yCi1_c

Weiterlesen

F√ľr alle, die grade an der Kasseler Uni durchstarten, gibt es im YouTube-Kanal der Unibibliothek aktuelle Videos rund um die Nutzung der Bibliothek. Hier erkl√§ren wir unter anderem die Suche in unserem Katalogportal KARLA und geben Ihnen Recherchetipps, zum Beispiel zur Recherche von Artikeln aus wissenschaftlichen Zeitschriften. Ben√∂tigen Sie Literatur f√ľr Ihr erstes Seminar? Kein Problem mit KARLA:

Weiterlesen

Scanmodus_einstellen

Kopierer mit aktiviertem Scanmodus

Dass das Drucken genauso leicht von der Hand geht wie das Kopieren, haben wir Ihnen ja schon im ersten Teil gezeigt. Aber wie ist das mit dem Scannen? Das verr√§t Ihnen Teil Zwei der dreiteiligen Blogserie √ľber unsere Kopierer:

Scans k√∂nnen wie Kopien mit Kartenguthaben oder Bargeld bezahlt werden, mit Karte ist es ein wenig g√ľnstiger. Nachdem Sie am Kopierer den Scanmodus gew√§hlt haben, k√∂nnen Sie einen USB-Stick oder eine SD-Karte in die daf√ľr vorgesehenen Ports am Kopierer stecken.

Als n√§chstes w√§hlen Sie den Ordner aus, in den Sie speichern m√∂chten und geben der zu speichernden Datei einen aussagekr√§ftigen Namen. Nun √ľberpr√ľfen Sie die Scaneinstellungen:

  • Wollen Sie in schwarzwei√ü oder farbig scannen? Die Kosten sind gleich, farbige Scans erzeugen gr√∂√üere Dateien.
  • Wie detailliert sollen die Scans sein? Unsere Kopierer erlauben eine Aufl√∂sung bis zu 600 dpi.
  • In welchem Format wollen Sie scannen? Wir empfehlen Ihnen A4 oder A3 einzustellen, da es bei Automatisch Erkennen passieren kann, dass Seiten an den unteren R√§ndern abgeschnitten werden.
Geräteports

Die Ports f√ľr USB-Sticks und SD-Karten

Das war’s schon (fast)! Sie brauchen nur noch die Vorlagen einzulegen und den Startknopf zu dr√ľcken. Nach jeder Seite haben Sie eine Minute Zeit, um die n√§chste Seite einzulegen und den Scan fortzusetzen. Wenn Sie fertig sind, k√∂nnen Sie also einfach eine Minute abwarten, oder den Scanvorgang mit der Raute (#) beenden. Bitte warten Sie nach dem Ende des Scannens ab, bis die Anzeige Vorgang wird bearbeitet nicht mehr erscheint, bevor Sie das Speichermedium entfernen. Sie werden nach einem Scan nicht automatisch abgemeldet, k√∂nnen also mehrere Scans oder Kopien in einem Durchgang erledigen.

Und wenn Sie immer noch Fragen haben, unser Team an der Servicetheke hilft Ihnen gerne weiter.

Weiterlesen

Kopieren geht schnell von der Hand – Sie stecken einfach die Multifunktionskarte in den Kartenleser oder werfen Geld in den M√ľnzautomaten, dann legen Sie die Vorlage auf und los geht’s! Aber wie ist das eigentlich mit dem Drucken? Der erste Teil einer dreiteiligen Blogserie mit Tipps zu unseren Kopierern.

Mit Ihrer Multifunktionskarte können Sie unsere Kopierer auch zum Drucken nutzen und die Druckaufträge von jedem Nutzerrechner abschicken. Wichtig ist dabei die Kartennummer (auf der Vorderseite), die geben Sie entweder schon bei der Anmeldung am Rechner oder spätestens beim Abschicken des Druckauftrags ein.

Kopieren_Drucken_markiert

Alles drucken und Papierkorb auf der Tastatur.

Wenn Sie alle Druckauftr√§ge abgeschickt haben, gehen Sie zu einem beliebigen Kopierer und schieben Ihre Karte in den Kartenleser. Der fragt Sie dann, ob Sie Kopieren/Scannen oder Drucken m√∂chten. Nach dem Sie Drucken ausgew√§hlt haben, m√ľssen Sie nur noch best√§tigen, dass Sie diese Datei wirklich drucken m√∂chten, und der Kopierer legt los.

Haben Sie mehrere Druckauftr√§ge und wollen nicht jeden einzeln best√§tigen, nutzen Sie einfach die Taste Alles drucken (ganz rechts, zweite von unten, blau markiert). Und wenn Sie es sich inzwischen anders √ľberlegt haben, k√∂nnen Sie mit der Taste Papierkorb (rechte, untere Ecke, rot markiert) einen Druckauftrag einfach wieder l√∂schen.

Wenn Sie noch Fragen haben, hilft Ihnen unser Team an der Servicetheke gerne weiter.

Weiterlesen

Professioneller recherchieren in Fachdatenbanken

Professioneller recherchieren in Fachdatenbanken

Warum gibt es eigentlich die Fachdatenbanken? Diese Frage haben Sie sich vielleicht schon h√§ufiger gestellt. Schlie√ülich kann man doch im Katalogportal KARLA II in Artikel & mehr f√ľr jedes Fachgebiet mehr als genug finden.
Das ist im Prinzip richtig, aber: dort werden nur die Suchfelder abgefragt, die Sie in der Erweiterten Suche sehen können.
Eine Fachdatenbank bietet dagegen noch mehr Suchfelder und Suchoptionen. Und f√ľr bestimmte Zwecke ist es einfach n√∂tig, dass man professioneller sucht, um noch bessere Ergebnisse zu bekommen. Weiterlesen Professionelle Recherche f√ľr Psychologie und Wirtschaft

Weiterlesen

Recherchetipps von uns machen Ihnen das Leben leichter

Recherchetipps von uns machen Ihnen das Leben leichter

Sind Sie schon ein Rechercheprofi?
Bereiten Sie Ihre Literatursuchen f√ľr Referate, Hausarbeiten oder √§hnliches akribisch vor, indem Sie sich eine Suchmatrix anlegen mit Haupt-Suchbegriffen, Unterbegriffen, Synonymen oder fremdsprachigen Begriffen?
Benutzen Sie dabei Boole’sche und Kontextoperatoren?
Und bekommen Sie dabei richtig gute Treffermengen? Wenn das alles zutrifft, brauchen Sie nicht mehr weiterzulesen. Weiterlesen Tipps f√ľr Rechercheprofis und solche, die es werden wollen

Weiterlesen

„Wo bin ich hier eigentlich? Wo finde ich B√ľcher f√ľr mein Seminar? Und wie funktioniert √ľberhaupt der Ausleihautomat?!“

Die Erstieinf√ľhrung erleichert einiges!

Die Erstieinf√ľhrung erleichert einiges!

Diese Fragen haben sich sicherlich schon einige gestellt, als sie das erste Mal in der Universit√§tsbibliothek Kassel unterwegs waren. Man wei√ü weder, wie man mit Katalogen nach B√ľchern und Zeitschriften suchen soll, noch in welchem Regal was steht.

Noch nicht! Denn so schwer ist das eigentlich gar nicht. Auch wenn alle anderen so aussehen als w√ľrden sie jeden Winkel kennen – jeder hat einmal klein angefangen!

Damit Sie die Bibliothek ganz schnell kennenlernen, können alle Interessierten unsere Schulungsangebote nutzen!

Die Bibliothekseinf√ľhrung findet in den ersten f√ľnf Semesterwochen w√∂chentlich statt. Danach, w√§hrend¬†der Vorlesungszeit,¬†an jedem ersten Dienstag im Monat. In ca. 90 Minuten lernen Sie das Rechercheportal Karla II kennen und k√∂nnen sich mit einfachen Suchbeispielen mit unserem Bibliothekskatalog vertraut machen. Bei einer abschlie√üenden F√ľhrung durch das Bibliotheksgeb√§ude k√∂nnen Sie eine erste Orientierung gewinnen.¬† Zus√§tzlich erfahren Sie Wissenswertes √ľber Nutzerarbeitspl√§tze, Medienausleihe und √Ąhnliches.

Eine Anmeldung f√ľr die Dienstagsf√ľhrung ist nicht n√∂tig, Treffpunkt ist um 14 Uhr in der Eingangshalle der Bibliothek.

Es ist nicht nur unser Job, Ihnen „unser Haus“ zu zeigen, wir machen das auch ausgesprochen gerne! Und Sie werden sehen: sobald Sie wissen, wie man etwas finden kann und wo Sie Ansprechpersonen finden, werden Sie sich in der Bibliothek wie zu Hause f√ľhlen und sie gerne als Lernort nutzen.

Weiterlesen

Die Universit√§tsbibliothek Kassel pr√§sentiert ab sofort auf YouTube und hier im UB-Blog¬†Video-Tutorials, die die Nutzung des¬†KAsseler Recherche-, Literatur- und Auskunftsportals¬†(KARLA)¬†erleichtern. Ob im Bibliotheksgeb√§ude, auf dem Campus oder zu Hause: Die kurzen Video-Anleitungen beantworten Ihre Fragen und helfen Probleme zu l√∂sen. Nach einer Einf√ľhrung erfahren Sie, wie Sie Medien vormerken und verl√§ngern, wie Sie nach Online-Publikationen und Aufs√§tzen suchen oder wie Sie eine Fernleihbestellung aufgeben.

Unser Video-Kanal auf YouTube: http://www.youtube.com/user/ubkassel

 

Weiterlesen