Allgemein

VeranstaltungsTipp: Lehrmaterialien online teilen – Online-Vortrag zu Open Educational Resources am Donnerstag, 24. September 2020, 14-15 Uhr
In wenigen Wochen findet wieder die j√§hrliche Open Access-Woche statt. Und schon diese Woche gibt es ein spannendes Online-Seminar der Reihe Open Access Talk. Unter dem Titel Alles offen oder was? Mehrwerte und Herausforderungen freier Bildungsmaterialien wollen Noreen Krause und Matti St√∂hr (beide TIB Hannover) dazu anregen, aktiv an einer Kultur des Teilens zu partizipieren, die f√ľr Hochschullehrende und Studierende enorme Mehrwerte mit sich bringt.

Open Access wird auch f√ľr Bildungsmaterialien immer wichtiger.
Logo: CC-BY 4.0 http://www.openaccessweek.org/
Weiterlesen Open Educational Resources
Weiterlesen

Drei Jahre hat es gedauert, und lange haben wir gewartet, aber seit heute ist Geb√§udeteil C der Campusbibliothek am Holl√§ndischen Platz offiziell wieder f√ľr den Nutzungsbetrieb freigegeben. Innerhalb von vier Wochen wurden die kompletten Umzugsarbeiten von √ľber 350.000 Medien und insgesamt 75 Mitarbeiter*innen durchgef√ľhrt. Dabei wurden etwa 7,5 Kilometer Regalfl√§chen ab- und wieder aufgebaut. Wir freuen uns sehr, dass es (fast) geschafft ist und hei√üen Sie herzlich Willkommen in „C„.

Weiterlesen Endlich wieder offen!
Weiterlesen

Die Campusbibliothek hat ihren frisch sanierten Geb√§udeteil C in Betrieb genommen. Zurzeit laufen die Umz√ľge von Buchbest√§nden und Mitarbeiter*innenr√§umen von Gebaudeteil A nach C. Das hat ver√§nderte Standorte der Fachgruppen zur Folge, vor allem aber L√§rm, solange der Umzug l√§uft und die Rollregale durchs Geb√§ude poltern.

Wir haben uns bewusst entschlossen, die Bibliothek nicht f√ľr einige Tage zu schlie√üen, sondern f√ľhren die Aktion bei laufendem Betrieb durch. F√ľr alles, was in diesen Tagen nicht hundertprozentig „l√§uft“, zu laut ist oder nicht am gewohnten Standort, bitten wir um Verst√§ndnis und freuen uns jetzt schon, Ihnen in K√ľrze unsere neuen R√§ume √∂ffnen zu k√∂nnen.

Aktuelle Informationen zum Stand der Umz√ľge in unserem BauBlog

Weiterlesen

Sämtliche Lernplätze, die unter Einhaltung der Hygieneregeln der Universität benutzbar sind, wurden an den drei offenen Standorten Campusbibliothek, Murhardsche Bibliothek und Witzenhausen freigegeben. Seit 29. Juni gibt es die Möglichkeit, diese Plätze online zu reservieren. Weil an den Buchungszahlen deutlich zu erkennen ist, dass diese Plätze bei Weitem nicht ausreichen (das taten sie schon vor Corona nicht), haben wir uns nach reiflicher Überlegung entschlossen, ab 01. August 2020 auch die Carrels in Gebäudeteil A in das Buchungssystem mit aufzunehmen und in 2-Stunden-Blöcken zu vergeben.

Damit alle eine faire Chance haben… Carrels in Geb√§udeteil A jetzt auch √ľber das Platzbuchungssystem reservierbar

Weiterlesen Die Quadratur…
Weiterlesen

Damit die Bibliothek mit ihren zurzeit drei ge√∂ffneten Standorten Ihnen auch in diesen Zeiten ein guter Lernort sein kann, wollen wir flexibel bleiben und f√ľr bestm√∂gliche Auslastung der vorhandenen Pl√§tze sorgen. Die Erfahrungen bzgl. der am 29. Juni 2020 eingef√ľhrten Platzbuchung haben gezeigt, dass viele der Pl√§tze trotz Reservierung √ľber l√§ngere Zeit leer bleiben. Daher stellen wir das Buchungssystem ab Mittwoch, 15. Juli auf buchbare Zeiteinheiten von 2 Stunden um.

NEU: Platzbuchung in 2-Stunden-Einheiten möglich

Weiterlesen Update! Platzbuchung
Weiterlesen

Ab 1. Juli 2020 nimmt die Murhardsche Bibliothek teil an der onleihe Hessen. Nutzer*innen der Bibliothek haben dann kostenfreien Zugriff auf ein neues dickes Medien-Paket: Tausende E-Books, E-Zeitungen und E-Zeitschriften, Audio-Books und andere Dateiformate, die bisher nur f√ľr Nutzer*innen von √∂ffentlichen Bibliotheken zug√§nglich waren.

onleihe Hessen – Aktuelle Zeitschriften und B√ľcher f√ľr den E-Reader

Weiterlesen Ein dick(ital)es Paket
Weiterlesen

Hier kommt der vorerst letzte Tipp aus unserer Reihe zu interessanten digitalen Angeboten der unterschiedlichen Fachreferate der UB Kassel. Daf√ľr haben wir eine ganze Bibliothek ausgesucht, die wir Ihnen w√§rmstens empfehlen: Sie ist ausschlie√ülich digital, fach√ľbergreifend und st√§ndig in Bewegung – und in Zeiten begrenzter Bibliotheks- und Museumsbesuche eine wahre Schatzkammer zum St√∂bern nach Kulturgut nahezu aller Fachgebiete: Die Deutsche Digitale Bibliothek (DDB).

Die Deutsche Digitale Bibliothek: Aktuelle Themen in virtuellen Ausstellungen

Allein die Zahlen sind beeindruckend: Weit √ľber 33 Millionen Objekte geh√∂ren bereits zum „Bestand“ der DDB mit ca. 11 Millionen Digitalisaten. Ziel des gigantischen Projekts ist es, die digitalen Angebote der deutschen Kultur- und Wissenschaftseinrichtungen sukzessive miteinander zu verlinken und sie zug√§nglich zu machen. Die DDB ist das zentrale, vollst√§ndig in √∂ffentlicher Verantwortung betriebene nationale Zugangsportal f√ľr Kultur und Wissenschaft in Deutschland und der nationale Datenaggregator f√ľr die Europeana, dem europaweiten Gegenst√ľck zur DDB. Insgesamt 4.461 Institutionen sind aktuell bei der DDB registriert, davon sind 710 Bibliotheken.

Weiterlesen Homeoffice #Tipp 15
Weiterlesen

In eigener Sache – Angesichts der zahlreichen R√ľckmeldungen zur bevorstehenden Schlie√üung der Kunsthochschulbibliothek m√∂chten wir an dieser Stelle einige Fragen beantworten und Ihnen, den Nutzer*innen dieses Standorts, Einblick geben in die Rahmenbedingungen, unter denen diese Sanierung stattfindet und auch in die Modalit√§ten der Nutzung der vorhandenen Medien w√§hrend der Sanierung.

ab 1. Juli 2020 wird die Bibliothek der Kunsthochschule saniert.
Weiterlesen Sanierung Kunsthochschulbibliothek 2
Weiterlesen

Ab 22. Juni bis voraussichtlich Ende November 2020 bleibt die Kunsthochschulbibliothek wegen dringender Sanierungsarbeiten geschlossen.

Welche Medien sind w√§hrend der Sanierung wie f√ľr mich zug√§nglich?

Da die Best√§nde von Wissenschaftler*innen und Studierenden viel genutzt werden, haben wir alles getan, um so viele Medien wie m√∂glich f√ľr Sie benutzbar zu halten. Nachfolgend finden Sie alle Infos zur Bereitstellung von Medien der KHS-Bibliothek ab dem 22. Juni 2020:

Buchbest√§nde im Magazin: K√∂nnen wie gewohnt √ľber den Internen Leihverkehr (ILV) bestellt werden.
Zeitschriftenb√§nde vor 2016: K√∂nnen wie gewohnt √ľber den Internen Leihverkehr (ILV) bestellt werden.
Zeitschriftenb√§nde ab 2016 und aktuelle Zeitschriftenhefte: Sind bis November in der Campusbibliothek am HoPla (Geb√§udeteil B, Ebene 2) f√ľr Sie aufgestellt.
Semesterapparate der KHS: Sind bis November in der Campusbibliothek am HoPla (Geb√§udeteil B, Ebene 2) f√ľr Sie aufgestellt.
Frei zug√§ngliche Buchbest√§nde der KHS: M√ľssen platzbedingt am Standort KHS bleiben und komplett eingepackt werden. Diese Best√§nde sind nicht bestellbar. Titel aus diesem Bereich k√∂nnen bis November kostenlos per Fernleihe bestellt werden.

Fragen zu den Beständen beantworten wir Ihnen gern telefonisch oder per Mail: +49 561 804-7711 | info@bibliothek.uni-kassel.de
Montag bis Freitag: 10 – 16 Uhr

Weiterlesen