Veranstaltungen

Am Donnerstag, 21. Juli 2022 veranstaltet die Universitätsbibliothek gemeinsam mit dem Schreibberatungsteam des LEO Lernort eine Schreibnacht in der Campusbibliothek. Nach der erfolgreichen Digitalen Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten im März 2022 kann auch die beliebte Schreibnacht in diesem Sommer endlich wieder – und sogar in Präsenz – stattfinden. 

In der Schreibnacht in der Campusbibliothek endlich wieder ins Schreiben kommen!

Wissenschaftliches Arbeiten und Schreiben, Literaturrecherche, vor allem darum wird es in dieser Veranstaltung gehen. Das Angebot reicht von der effizienten Literatursuche über die Nutzung des Literaturverwaltungsprogramms Citavi bis zur individuellen Schreibberatung. An diesem Abend haben Sie Gelegenheit, sich für Ihre nächste wissenschaftliche Arbeit fit zu machen, die eine oder andere (Schreib-)Blockade zu lösen oder sich ein paar neue Anregungen für die nächste Lernphase zu holen. 

Das offizielle Programm findet von 18 bis 24 Uhr statt. Neben dem fachlichen Angebot gibt es außerdem Brain Gym vom Hochschulsport und um 24 Uhr einen gemeinsamen Fackelspaziergang über den Campus. Für registrierte Teilnehmer:innen bleibt die Campusbibliothek bis zum nächsten Morgen geöffnet.

Anmeldeschluss ist der 21. Juli, 17 Uhr. Die Anmeldung erfolgt über das Online-Vorlesungsverzeichnis (HIS). Spontane Anmeldungen im Laufe des Abends sind möglich. Ab 23 Uhr steht die Bibliothek nur noch registrierten Teilnehmer:innen zur Verfügung.

Noch Fragen? Schreiben Sie uns: informationskompetenz[at]bibliothek.uni-kassel[dot]de


Vorläufiges Programm (Änderungen vorbehalten)

  • Ab 17.30 Uhr: Registrierung der angemeldeten Teilnehmer:innen (Eingangshalle)
  • 18 Uhr: Begrüßung durch die Ltd. Bibliotheksdirektorin Claudia Martin-Konle (Eingangshalle)
  • 18.30 – 19.00 Uhr: Ins Schreiben kommen (Workshop LEO-Team)
  • Ab ca. 19.00 Uhr: Lern- und Schreibberatung an der Servicetheke (LEO-Team)
  • 19.15 – 20.00 Uhr: Einstieg in die Literaturrecherche (Workshop Bibliotheksteam)
  • 20.00 – 20.30 Uhr: Rechercheberatung an der Servicetheke (Bibliotheksteam)
  • 20.15 – 20.45 Uhr: Citavi I (Literatur sammeln und auswerten) (Workshop Bibliotheksteam)
  • 21.00 – 21.30 Uhr: Citavi II (Schreiben mit Citavi) (Workshop Bibliotheksteam)
  • 21.45 – 22.00 Uhr: Brain Gym | Mini Break (Team Hochschulsport)
  • 22.15 – 22.45 Uhr: Quellenbewertung (Workshop Bibliotheksteam)
  • 23.00 – 23.30 Uhr: Wie zitiere ich richtig? (Workshop  Bibliotheksteam)
  • 23.40 – 24.00 Uhr: Citavi-Sprechstunde an der Servicetheke (Bibliotheksteam)
  • 00.00 – 00.30 Uhr: Fackelspaziergang über den Campus (Bibliotheksteam)
  • 00.00 – 06.00 Uhr: Zeit für individuelles Schreiben
  • Ab 05.00 Uhr: Ausgabe von Frühstücksgutscheinen für alle Teilnehmer:innen, die durchgehalten haben.

Die Workshops finden im Schulungsraum der Campusbibliothek statt (C/0, Raum 0305). Hinweis: Vor Ort können nur 10 Personen teilnehmen. Für weitere Interessierte werden die Workshops per Zoom gestreamt. Die Sprechstunden und Beratungsangebote finden im Bereich der Servicetheke statt.


Creative Commons LizenzvertragDieser Beitrag – ausgenommen Zitate und anderweitig gekennzeichnete Teile – ist unter der Creative-Commons-Lizenz Namensnennung International (CC BY 4.0) lizenziert. Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz.


Weiterlesen

Am Donnerstag, 3. März 2022 bekommt Ihre liegengebliebene Hausarbeit eine neue Chance. Universitätsbibliothek und LEO laden ein zur virtuellen „Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten“ und bieten Recherche- und Schreibberatung und viele andere Impulse zum Loslegen, Auftanken und Durchhalten an.

Zuhause oder vor Ort: Anmelden zur Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten am 3. März, 18-23 Uhr

Das Schreiben von wissenschaftlichen Texten mit Deadline kann manchmal mühsam sein. Man findet nicht den richtigen Anfang, hat wenig oder keinen Austausch zum Thema, die Zusammenstellung der passenden Literatur hat auch noch nicht so richtig geklappt – Aufschieberitis ist die Folge…

Weiterlesen Endlich durchstarten!
Weiterlesen

Lehrende und Forschende, Studierende wie auch Mitarbeiter:innen in Bibliotheken und Verwaltungen benötigen heute eine Urheberrechtskompetenz, die es Ihnen ermöglicht, fremde Werke umfassend und rechtssicher zu nutzen und zu verbreiten, aber auch eigene Werke urheberrechtskonform zu veröffentlichen.

Einladung zur Fortbildung der Universitätsbibliothek: „Urheberrecht im universitären Alltag“
Weiterlesen Urheberrecht im universitären Alltag
Weiterlesen

VeranstaltungsTipp: Lehrmaterialien online teilen – Online-Vortrag zu Open Educational Resources am Donnerstag, 24. September 2020, 14-15 Uhr
In wenigen Wochen findet wieder die jährliche Open Access-Woche statt. Und schon diese Woche gibt es ein spannendes Online-Seminar der Reihe Open Access Talk. Unter dem Titel Alles offen oder was? Mehrwerte und Herausforderungen freier Bildungsmaterialien wollen Noreen Krause und Matti Stöhr (beide TIB Hannover) dazu anregen, aktiv an einer Kultur des Teilens zu partizipieren, die für Hochschullehrende und Studierende enorme Mehrwerte mit sich bringt.

Open Access wird auch für Bildungsmaterialien immer wichtiger.
Logo: CC-BY 4.0 http://www.openaccessweek.org/
Weiterlesen Open Educational Resources
Weiterlesen

Auch Bibliotheken brauchen einen Freundeskreis. Insbesondere solche, die, wie die UB Kassel, einen wertvollen Altbestand besitzen, der erhalten und gepflegt werden muss. Engagierte Bürgerinnen und Bürger haben 2006 den Freundeskreis der Landes- und Murhardschen Bibliothek gegründet und seitdem die Kosten für zahlreiche Reparaturen und Restaurierungen teilweise oder sogar vollständig übernommen. Mitgliederbeiträge, wie auch große und kleine Spenden helfen, das schriftliche historische Erbe der Region zu bewahren und nach Abschluss der Sanierung auch wieder in Ausstellungen zu zeigen.

Werden auch Sie Mitglied und genießen Sie exklusive Veranstaltungen speziell  für unsere Freundinnen und Freunde. Dazu gehört unter anderem auch der jährliche Besuch des Handschriftenlesesaals mit einer Präsentation wertvoller Stücke aus dem historischen Bestand. Einige Impressionen aus der Veranstaltung im Oktober, sind in der Bildergalerie zu sehen (s.o.).

Wie Sie Mitglied werden können? Schreiben Sie eine E-Mail an: direktion@bibliothek.uni-kassel.de oder rufen Sie uns an: +49 561 804-2117.

Links:
Freunde & Förderer
Abteilung Sondersammlungen
Auswahlliste zu restaurierender Werke
Spenden-/Beitrittserklärung

Weiterlesen

2019-Open-Access-Week-ENGLISH-986x310

Heute startet wieder die alljährliche Open Access Week unter dem Motto Open for Whom? Equity in Open Knowledge. Die Budapest Open Access Initiative, gewissermaßen das Gründungsdokument der Open-Acces-Bewegung, hob ein wichtiges Ziel der Open-Access-Transformation hervor:

“Removing access barriers to […] literature will […] share the learning of the rich with the poor and the poor with the rich, […] and lay the foundation for uniting humanity in a common intellectual conversation and quest for knowledge.”

Heute, 17 Jahre später, wird Open Access von einem Finanzierungsmodell dominiert, das auf Artikelgebühren, sogenannten „article processing charges“ (APC) basiert. In ihrer Keynote auf den diesjährigen Open-Access-Tagen hinterfragte Elena Šimukovič diese „Verschiebung der Bezahlschranke vom ‚pay-to-read‘ zum ‚pay-to-say‘-Prinzip“ als „Verschärfung globaler Ungleichheiten“ und „hausgemachte Diskriminierung“ kritisch. Nachhaltigkeit und alternative Finanzierungsformen von Open Access waren daher ein wichtiges Thema der Konferenz. Weiterlesen Open Access Week 2019: Open Access für alle?

Weiterlesen

Aus Krankheitsgründen musste der Citavi-Tag am 28. Mai entfallen.

NEUER TERMIN: Am Dienstag, 18. Juni 2019 gleiche Ort und gleiche Zeit.
Im Fachbereich 11 steht an diesem Tag alles im Zeichen von Citavi. Sie haben Gelegenheit, das praktische Literaturverwaltungsprogramm kennen und für Ihre nächste wissenschaftliche Arbeit nutzen zu lernen. Es gibt nur noch wenige freie Plätze!

IMG_0401
Am 18. Juni dreht sich in Witzenhausen wieder alles rund um das Thema Citavi.

Um 10 Uhr geht’s los im PC-Pool mit einer Einführungsschulung, in der wir Ihnen zeigen, wie Sie Citavi installieren, wie Sie Literatur in Citavi importieren und diese Literatur am besten organisieren können. Dauer der Veranstaltung: ca. 90 Minuten.

Sie kennen das Literaturverwaltungsprogramm bereits, haben aber bei der Nutzung manchmal Probleme? Dann schauen Sie ab 13 Uhr in der Bibliothek vorbei. Dort gibt es eine Sprechstunde für alle Fragen rund um Citavi. Gemeinsam finden wir die passende Antwort. Dauer der Sprechstunde: 90 Minuten. 

Interessiert? Wir freuen uns auf Sie!
Anmeldung

Weiterlesen

Agrarwissenschaftler aufgepasst! Am 25. April 2018 steht im Fachbereich 11 alles im Zeichen von Citavi. Einen Tag lang haben Sie Gelegenheit, das nutzerfreundliche Literaturverwaltungsprogramm Citavi kennen und für Ihre nächste wissenschaftliche Arbeit nutzen zu lernen.

IMG_0401.JPG

Citavi-DE-Logo-300x99

Um 10 Uhr geht’s los im PC-Pool mit einer Basisschulung, in der wir Ihnen zeigen, wie Sie Citavi installieren, wie Sie Literatur in Citavi importieren und diese Literatur am besten organisieren können. Dauer der Veranstaltung: ca. zwei Stunden.
Ab 13 Uhr sind wir in der Bibliothek mit einer Citavi-Sprechstunde für Sie da: Haben Sie Fragen zu Citavi allgemein oder ein spezielles Problem bei Ihrer aktuellen Anwendung? Kommen Sie einfach vorbei, wir helfen Ihnen gern.

Interessiert? Anmeldung zur Schulung über das HIS-Portal.

Wir freuen uns  auf Sie!

Weiterlesen