Landes- und Murhardsche Bibliothek

Spannende Erkenntnisse √ľber die Handschriften der F√ľrstlich Waldeckschen Hofbibliothek aus mehreren Jahrhunderten pr√§sentiert eine soeben erschienene Publikation des ehemaligen Leiters der Sondersammlungen der Universit√§tsbibliothek Dr. Konrad Wiedemann in Zusammenarbeit mit dem Waldeckischen Geschichtsverein und der Universit√§tsbibliothek Kassel. Darin sind die etwa 350 Handschriften der Hofbibliothek in Bad Arolsen katalogisiert und erl√§utert.

ORKA: Jacobus de Voragine, M√ľnster, 1435 | Signatur: IV Hs. 91 FWHB Arolsen

Weiterlesen Arolsener Handschriften
Weiterlesen

Ein Beitrag von Dr. Brigitte Pfeil, Leitung Abteilung IV: Landesbibliothek und Leitung Sondersammlungen

Wer die seit 2012 nicht mehr gezeigten Zimelien der UB Kassel vermisst oder sie noch gar nicht kennt, kann sich auf ein neues Angebot der Universit√§tsbibliothek freuen: Erstmals pr√§sentieren die Sondersammlungen eine digitale Ausstellung ihrer wertvollsten St√ľcke.

Willehalm-Kodex von Wolfram von Eschenbach, 1334 | Signatur: 2¬į Ms. poet. et roman. 1,15r

Das Hildebrandlied aus dem 9. Jahrhundert, die von Bartholomaeus Rieseberg kommentierte Immenh√§user Gutenberg-Bibel, die Prachthandschrift Willehalm-Kodex und zahlreiche andere unserer sch√∂nsten und wertvollsten Handschriften waren bis zum Beginn der Sanierungen am Br√ľder-Grimm-Platz in einer Dauerausstellung zu sehen.

Weiterlesen En détail РEine Einladung
Weiterlesen

Damit die Bibliothek mit ihren zurzeit drei ge√∂ffneten Standorten Ihnen auch in diesen Zeiten ein guter Lernort sein kann, wollen wir flexibel bleiben und f√ľr bestm√∂gliche Auslastung der vorhandenen Pl√§tze sorgen. Die Erfahrungen bzgl. der am 29. Juni 2020 eingef√ľhrten Platzbuchung haben gezeigt, dass viele der Pl√§tze trotz Reservierung √ľber l√§ngere Zeit leer bleiben. Daher stellen wir das Buchungssystem ab Mittwoch, 15. Juli auf buchbare Zeiteinheiten von 2 Stunden um.

NEU: Platzbuchung in 2-Stunden-Einheiten möglich

Weiterlesen Update! Platzbuchung
Weiterlesen

Ab 1. Juli 2020 nimmt die Murhardsche Bibliothek teil an der onleihe Hessen. Nutzer*innen der Bibliothek haben dann kostenfreien Zugriff auf ein neues dickes Medien-Paket: Tausende E-Books, E-Zeitungen und E-Zeitschriften, Audio-Books und andere Dateiformate, die bisher nur f√ľr Nutzer*innen von √∂ffentlichen Bibliotheken zug√§nglich waren.

onleihe Hessen – Aktuelle Zeitschriften und B√ľcher f√ľr den E-Reader

Weiterlesen Ein dick(ital)es Paket
Weiterlesen

Ab 2. Juni 2020 k√∂nnen (Mahn-)Geb√ľhren wieder bezahlt werden: In der Campusbibliothek am Standort Holl√§ndischer Platz steht eins der SB-Ger√§te ausschlie√ülich f√ľr diese Funktion bereit. Offene Zahlungen auf Ihrem Nutzerkonto k√∂nnen damit √ľber die CampusCard beglichen werden.

Bargeldlos zahlen mit der CampusCard in der Campusbibliothek wieder möglich

So funktioniert’s:

  • CampusCard am Aufwerter in der Eingangshalle aufladen
  • CampusCard auf die Antenne am SB-Ger√§t legen
  • Einloggen mit Bibliotheksausweisnummer und Passwort
  • Button Bezahlung w√§hlen und
  • Den Anweisungen auf dem Bildschirm folgen
  • Vorgang abschlie√üen

Hinweis: An den beiden anderen geöffneten Standorten kann zurzeit noch keine Bezahlfunktion angeboten werden.

Noch Fragen? W√§hrend der corona-bedingt eingeschr√§nkten √Ėffnungszeiten wenden Sie sich mit Fragen per Mail oder telefonisch an: info@bibliothek.uni-kassel.de | +49 561 804-7711
Montag-Freitag von 10-16 Uhr

Weiterlesen

Ab Dienstag, 2. Juni 2020 ist die Universit√§tsbibliothek l√§nger und dann auch am Standort Br√ľder-Grimm-Platz (Murhardsche Bibliothek) wieder ge√∂ffnet.

Campusbibliothek: Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr
Murhardsche Bibliothek: Montag bis Freitag von 10 bis 15 Uhr
Standort Witzenhausen
: Montag bis Freitag von 10 bis 15 Uhr

Buchbereiche wieder frei zugänglich | Lern- und alle anderen Sitzplätze bleiben gesperrt.

Neben den Servicebereichen (Abholregale, R√ľckgaberegal und SB-Ger√§te) sind jetzt auch die frei zug√§nglichen Buchbereiche wieder f√ľr Nutzer*innen ge√∂ffnet.

Ab 2. Juni sind außerdem auch Nichthochschulangehörige wieder zum Besuch und zur Nutzung der Bibliothek zugelassen.

Gesperrt sind weiterhin alle Sitzpl√§tze in der Bibliothek: Einzel- und Gruppenarbeitspl√§tze, Lounges, die Multimediathek und auch der Zeitungslesebereich und die Dachterrasse. Am Standort Br√ľder-Grimm-Platz bleibt auch der Sonderlesesaal bis auf Weiteres geschlossen.

Corona-Schutz: Tragen Sie bitte während Ihres Aufenthalts in der Bibliothek einen Mund-/Nasenschutz und beachten Sie die Hygieneregeln der Universität.

F√ľr Fragen steht Ihnen das Info-Team der UB gern zur Verf√ľgung:
Telefonisch (+49 561 804-7711) und per Mail (info@bibliothek.uni-kassel.de)
Montag bis Freitag: 10-16 Uhr


Weiterlesen

Technikgeschichte digital – Eine Einladung zum Lesen und zum virtuellen Rundflug
Ein Beitrag von Martin Reymer, Leitung Abt. V, Murhardsche Bibliothek

Was das Kasseler Technikmuseum und die Landes- und Murhardsche Bibliothek miteinander verbindet? Nun, sie sind derzeit beide geschlossen und ihre analogen Best√§nde nicht oder nur eingeschr√§nkt zug√§nglich. Aber im Ernst, in der Landesbibliothek gibt es seit Langem eine ansehnliche historische B√ľchersammlung zur Technikgeschichte, die nach dem Zweiten Weltkrieg als √úberrest der Bibliothek des Landesamtes f√ľr Kulturgeschichte der Technik an die Landesbibliothek Kassel √ľbergeben wurde und dort seitdem als Sammlung Feldhaus gef√ľhrt wird.

Gedenkblatt von 1925 aus der Sammlung Feldhaus | Bild: ORKA, UB Kassel https://orka.bibliothek.uni-kassel.de/viewer/image/1391155439018/1/

Weiterlesen Homeoffice #Tipp14
Weiterlesen

Immer schon online … ORKA

In Zeiten wie diesen, in denen neben den Bibliotheken auch alle anderen kulturellen Einrichtungen des Landes wie Konzertsäle, Museen und Archive bis auf Weiteres geschlossen sind, suchen viele dieser Institutionen Wege, wie sie ihre Veranstaltungen, Ausstellungen und Bestände dennoch an die interessierten Nutzer*innen, Zuschauer*innen und Zuhörer*innen bringen können. Auch wir als Universitätsbibliothek Kassel möchten unsere Nutzerschaft in Zeiten der geschlossenen Gebäude erreichen und Zugänge bieten, unter dem Motto: Online geöffnet.

ORKA РDas Onlinearchiv der Universitätsbibliothek Kassel

Weiterlesen Homeoffice #Tipp7
Weiterlesen

An den beiden großen Lernorten LEO und Campusbibliothek sind in Absprache mit der Hochschulleitung vorerst ausschließlich Einzelarbeitsplätze freigegeben. Bitte beachten Sie die Ausschilderungen im Gebäude. Die vom Präsidium herausgegebenen Informationen und die damit verbundenen Schutzmaßnahmen entnehmen Sie bitte dem nachfolgenden Link, unter dem die jeweils aktuellsten Hinweise zu finden sind: www.uni-kassel.de/go/gesundheitsschutz

Wie zahlreiche andere Bibliotheken sind auch wir bem√ľht, in Absprache mit dem Uni-Pr√§sidium Ma√ünahmen zu ergreifen, die gr√∂√ütm√∂glichen Schutz f√ľr unsere Nutzer*innen bedeuten, ohne den Zugang zu unseren Best√§nden komplett zu schlie√üen. Dennoch: Sch√ľtzen Sie sich und andere:

  • Lernen Sie zuhause und kommen Sie nur, wenn n√∂tig in die UB.
  • Unsere sechs Servicetheken bleiben geschlossen, Ihre Fragen werden telefonisch oder per E-Mail schnellstm√∂glich beantwortet.
  • Schulungen und F√ľhrungen werden derzeit nicht angeboten.
  • Die Gruppenarbeitsr√§ume bleiben geschlossen.
  • S√§mtliche freien Pl√§tze stehen nur f√ľr Einzelarbeit zur Verf√ľgung.

Weiterlesen

In den letzten Semesterwochen, wie jetzt gerade, ist die Nachfrage nach Lernplätzen auf dem Campus erfahrungsgemäß hoch. LEO und Universitätsbibliothek sind von morgens bis in die späten Abendstunden voll besetzt, und trotz Seatfinder schaut der eine oder die andere häufig vergeblich nach einem freien Lernplatz.

Damit so viele Studierende wie möglich einen Lernplatz bekommen, braucht es eine faire Regelung. In der Campusbibliothek und an den anderen Standorten der UB lautet sie so:
1| Wer Pause macht, aktiviert die Pausenscheibe und legt sie auf den Platz.
2| Der Platz wird nach spätestens 30 Minuten wieder eingenommen.
3| Pl√§tze mit abgelaufener Pausenscheibe d√ľrfen von anderen Studierenden √ľbernommen werden, Pl√§tze ohne Pausenscheibe sowieso.

Danke an alle, die auf diese Weise mithelfen, die Klausurenphase, das Lernen und das studentische Miteinander fair und r√ľcksichtsvoll zu gestalten.

Weiterlesen