Mit mapongo zum Buch

Sich auf dem Campus mobil orientieren und Gebäude oder Seminarräume schneller finden: Mit Beginn der Lehrveranstaltungen im Wintersemester geht das neue digitale Orientierungssystem mapongo der Universität Kassel am Mittwoch, 20. Oktober 2021 online. Die Campusbibliothek am Holländischen Platz ist der erste Standort mit einer detaillierten 3D-Visualisierung ihrer Räumlichkeiten und Medienbestände.

Das digitale Orientierungssystem der Universität Kassel mapongo https://map.uni-kassel.de

Dort bietet das neue System mit einer 3D-Darstellung sämtlicher zugänglichen Bereiche wie Regalflächen, Lernplätze und Serviceangebote verbesserte Voraussetzungen zur allgemeinen Orientierung im Gebäude. mapongo erleichtert außerdem die Suche nach einzelnen Medien und zeigt den Weg zum gewünschten Buch. Was im Katalogportal KARLA gefunden wird und sich in den Räumen der Campusbibliothek befindet, ist mit dem Link Medienstandort auf Karte anzeigen versehen, der über mapongo den Regalbereich markiert, in dem sich das gesuchte Medium befindet. Lange Suchwege durch die Regalreihen umfangreicher Fachgruppen können so vermieden werden.

Die mapongo-Ansicht öffnet sich aus dem KARLA-Treffer über den Link: Medienstandort auf Karte anzeigen.

Auch direkt in mapongo können Nutzer:innen nach Signaturen, Lernplätzen und Raumnummern suchen. Wie die Webseite der Bibliothek, kann auch mapongo auf allen mobilen Endgeräten genutzt werden. Per QR-Code besteht die Möglichkeit, Suchergebnisse vom Desktop-Rechner auf das Smartphone oder Tablet zu übertragen.

Sämtliche Uni-Standorte sind bereits in mapongo verzeichnet. Hörsäle und Seminarräume sind mit Raumnummern standortübergreifend für die gesamte Universität erfasst. Das erleichtert die Orientierung für neue Studierende und das schnelle Auffinden von Veranstaltungen an den verschiedenen Uni-Standorten. Geplant ist, sukzessive weitere Gebäude mit mehr Detailansichten auszustatten und online recherchierbar zu machen. Auch sollen weitere Funktionen für das System entwickelt und freigegeben werden.

Mapongo mit Sitz in Cottbus gehört zu den renommierten Anbietern in diesem Segment und ist mit seinen digitalen Orientierungssystemen bereits in zahlreichen Bibliotheken vertreten, darunter die UB Marburg, die TIB Hannover und die SLUB Dresden.

Damit wir mapongo noch besser machen können, brauchen wir Ihre Rückmeldung!
Lob, Kritik und Anregungen bitte per E-Mail an: info@bibliothek.uni-kassel.de

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*