Noch einen draufgesetzt : zweiter Testscanner in MMT

Nicht nur für Technikfreaks: der Bookeye-Scanner ist kinderleicht zu  handhaben.
Nicht nur für Technikfreaks: der Bookeye-Scanner ist kinderleicht zu handhaben.

Langsam wird’s kuschelig eng in unserer Multimediathek (MMT) am Holländischen Platz, denn bis zum 25.9. steht ein zweites Gerät zum kostenlosen Scannen für Sie zur Verfügung. Und auch hier bitten wir Sie, eifrig zu testen und uns dann Ihre Meinung mitzuteilen.

Was den Bookeye4 so besonders macht, ist die Möglichkeit, ihn direkt von iPhone oder iPad aus zu steuern und die Daten dann sofort im Mobilgerät zu haben. Einfach die kostenlose App Scan2Mobile im Appstore herunterladen und sich dann über den QR-Code mit dem W-LAN des Gerätes verbinden. Schon kann’s losgehen. Seit ein paar Tagen wird auch für Android-Geräte eine entsprechende App angeboten. Weitere Informationen und Software-Downloads gibt es auf den Image-Access-Seiten.

Doch natürlich funktioniert der Scanner auch noch ganz traditionell per „Handbetrieb“ und hat einiges an Spielereien und Feinheiten, wie der „Finger-Weg“-Funktion zu bieten. So wartet der Bookeye z.B. im Vergleich zum „Test-Zeutschel“, den wir einige Tage eher ins Rennen geschickt haben,  mit einer größeren Scanfläche (DinA2) auf, was ihn für Liebhaber großformatiger Werke interessant machen könnte.

Aber was red‘ ich, auf geht’s: egal ob die letzte Steuer- oder Liebeserklärung, alles ist zum kostenlosen Scannen freigegeben! Wir wünschen viel Spaß und freuen uns auf Ihre Rückmeldungen!!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s