Lernplätze – Update

Die derzeit reduzierte Zahl der Lernplätze verbunden mit dem Ziel, eine möglichst effiziente und faire Auslastung zu ermöglichen, stellt uns vor Herausforderungen, denen wir so gut wie irgend möglich gerecht werden wollen. Auf der Basis Ihrer Rückmeldungen zu den bestehenden Modalitäten wird das Buchungssystem deshalb am Donnerstag, 12. November 2020 nochmals an die aktuellen Anforderungen angepasst.

Platzbuchungssystem der Universitätsbibliothek: Jetzt mit Buchungsbestätigung und größeren Zeitkontingenten

Das Wichtigste zuerst: Ab Donnerstag wird es eine Buchungsbestätigung geben. Das heißt: Die Platzreservierung muss innerhalb des Campusnetzes online aktiv bestätigt werden. Das Zeitfenster für diesen Check in beginnt 30 Minuten vor dem Belegungsbeginn und endet 30 Minuten danach. Plätze, die in dieser Zeit nicht bestätigt wurden, werden im Buchungssystem wieder grün, also wieder neu buchbar. Die Bestätigung kann über das Smartphone oder ein anderes mobiles Endgerät erfolgen oder an einem der Nutzerrechner in der Bibliothek.

Diese Maßnahme, so hoffen wir, sollte die unerfreuliche Diskrepanz zwischen der Zahl der gebuchten Plätze im System und den tatsächlich belegten Plätzen vor Ort deutlich verringern. Um diesen Effekt noch zu verstärken, müssen außerdem die gebuchten Zeiteinheiten einzeln bestätigt werden. Beispiel: Ich habe meinen Lernplatz in der Campusbibliothek von 10 bis 18 Uhr gebucht. Das heißt, ich bestätige meine Zeiteinheit um 10, die um 12, die um 14 und die um 16 Uhr jeweils an meinem Smartphone o.ä. Auf diese Weise wird verhindert, dass der gesamte Tag gebucht, um 10 Uhr bestätigt und um 14 Uhr verlassen wird, ohne dass der Platz wieder freigegeben werden könnte. Hinweis: Buchungen innerhalb einer schon begonnenen Zeiteinheit, sind dann bereits bestätigt.

Zum Schluss: Die Zeiteinheiten der Buchungen werden erweitert: Täglich können wieder bis zu 5 Einheiten gebucht werden, wöchentlich bis zu 30. Das ermöglicht insbesondere den Studierenden in der Abschlussphase wieder längere Lernzeiten in der Bibliothek.

Uns ist bewusst, dass wir in diesen Zeiten mit ihren Einschränkungen nicht alle glücklich machen können. Wir hoffen aber, mit der Umstellung dem, was Sie für erfolgreiches Lernen brauchen, wieder ein Stück näher zu kommen.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*