Schlummernde Plagiate: DLF-Interview zum Abschluss des Bibliothekartages

Klaus-Rainer Brintzinger
Dr. Klaus-Rainer Brintzinger ist Direktor der Universitätsbibliothek der LMU München

Bibliothekare, die Bücher verstecken, die es nicht gibt. Google, Urheberrecht, Plagiate und Open Access: Der Deutschlandfunk hat heute morgen zum Abschluss des Bibliothekartags Dr. Klaus-Rainer Brintzinger, den Vorsitzenden des Vereins Deutscher Bibliothekare interviewt und diese Themen angesprochen. Es ging natürlich auch um die Zukunft des Buches. Werden Bibliotheken im Zeitalter des elektronischen Buches überflüssig? Brintzinger wies auf einen gegenläufigen Trend hin, der auch an den „Sammelstellen gedruckten Wissens“ in Kassel spürbar ist.

Die Bibliotheken werden immer stärker als Lernräume genutzt. Da braucht man gar keine Jahresberichte und Statistiken lesen. Man kann es mit bloßen Augen sehen. Darauf hat die Unibibliothek Kassel im Herbst vergangenen Jahres mit der Erweiterung der Öffnungszeiten am Hauptstandort Holländischer Platz reagiert. Am Wochenende kommen seitdem bis zu 1000 Studierende, um an ihren vertrauten Plätzen zu arbeiten. Auch am Sonntag. Und es ist auch nicht erkennbar, dass das gedruckte Buch sonderlich an Attraktivität verloren hat. Es ist immer noch ein ideales Speichermedium, dass die meisten Nutzer gerne zur Hand nehmen. Es ist eher so, dass die auch außerhalb der Unibibliothek frei verfügbaren elektronischen Medien auf KOBRA und ORKA angepriesen werden müssen. Das klassische Buch wird wohl so schnell nicht obsolet werden, auch wenn demnächst die eine oder andere Doktorarbeit trotz schönen Einbands aussortiert werden muss.

„In unseren Magazinen werden noch jede Menge Plagiate, die vor 20 und 30 Jahren entstanden sind, schlummern. Das hat nur bisher niemand festgestellt, weil es ja gar nicht möglich war festzustellen“, sagte Brintzinger im DLF-Interview. „Ich glaube, wenn wissenschaftliche Literatur verstärkt elektronisch, und zwar ohne Schranken zugänglich ist, dann wird sich das Plagiatsproblem weitgehend von alleine lösen.“

Das Acht-Minuten-Interview kann man auf www.dradio.de nachhören (Audio on demand). Hier der direkte Link: 7. Interview mit Klaus-Rainer Brintzinger, Vors. Bibliothekars-Verband

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s