B(e/a)ck@home

Neues vom Beck-Verlag

In unserem Blogbeitrag E-Medien@home im letzten Jahr haben wir Sie auf die neue Anmeldemöglichkeit hingewiesen: Sie benötigen für den Zugriff auf unsere elektronischen Medien von zu Hause aus nicht mehr den VPN-Client sondern lediglich Ihren Bibliotheksausweis. Sie können alle E-Medien aufrufen – außer den Datenbanken Juris und Beck online. Diese beiden Anbieter erlauben nur den Volltextzugriff auf dem Campus.

Jetzt allerdings wurden mehrere Verlage, u.a. Vahlen, Schäffer-Pöschel und C.H. Beck, unter einer neuen Oberfläche zusammengefasst: Die Beck eLibrary. Die Medien, die Sie dort finden, bspw. das E-Book Perfekt schreiben, reden, moderieren, präsentieren oder die Zeitschrift Controlling, dürfen von zu Hause aus aufgerufen werden.

Um die Verwirrung noch größer zu machen, gibt es daneben auch noch die Beck eBibliothek, die eine sehr ähnliche Oberfläche wie die Datenbank Beck online hat. Die E-Books, die Sie dort finden, können nicht zu Hause aufgerufen werden.

Im Folgenden haben wir die drei Plattformen mit ihren jeweiligen Bedingungen für Sie zusammengefasst und hoffen, dass wir damit den Überblick für Sie erleichtern:

Beck online (Datenbank)

Medien, die Sie hier finden, können NICHT von zu Hause aufgerufen werden.

Beck eBibliothek

E-Books, die hier zu finden sind, gehören zur Beck Datenbank und können daher ebenfalls NICHT außerhalb des Campus aufgerufen werden.

Beck eLibrary (E-Books und Zeitschriften der Verlage Vahlen, Schäffer-Pöschel, C.H. Beck u.a.)

Diese Plattform erlaubt die Nutzung von außerhalb des Campus.

Wenn Sie Fragen dazu haben, melden Sie sich gern:

info@bibliothek.uni-kassel.de
Telefon: +49 561/804-7711

Links:
E-Book Perfekt schreiben, reden, moderieren, präsentieren
Zeitschrift Controlling

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*