Gemeinsam dranbleiben…

Ein eigenartiges Wintersemester geht zuende, das Ihnen als Studierende eine Menge abverlangt hat. Kaum Zeit auf dem Campus, keine Präsenzveranstaltungen, geschlossene Mensen und Caféterien, keine Orte für Begegnungen, und dann war auch noch die Bibliothek geschlossen.

Claudia Martin-Konle – Leitende Biblikotheksdirektorin der Universitätsbibliothek Kassel

Vielleicht haben Sie davon gelesen, als Nachfolgerin von Dr. Axel Halle habe ich im Januar die Leitung der Universitätsbibliothek übernommen, eine Aufgabe, die ich mit großer Freude begonnen habe. Inzwischen konnte ich mir ein erstes Bild machen, unter anderem auch, was das hybride Semester für Sie bedeutet, wenn es um Zeiten auf dem Campus oder um gemeinsames Lernen in der Bibliothek geht. Hier mussten Sie coronabedingt auf Vieles verzichten: Die Zeiten zwischen zwei Seminaren in unseren Lounges, wo viel Begegnung stattfindet, aber auch gern gelesen wird; die Gruppenarbeitsräume mit ihrer konzentrierten Atmosphäre, oder auch die Multimediathek, die ebenso gern genutzt wird wie die Lerncubes. An allen Bibliotheksstandorten mussten Sie leider erhebliche Einschränkungen hinnehmen.

Gleichwohl habe ich mit Freude erfahren, dass das gesamte Team der UB seit Beginn der pandemiebedingten Einschränkungen alles daran gesetzt hat, um in jeder Phase den maximal möglichen Bibliotheksservice zu halten. Dies umfasste das Bereitstellen von Büchern trotz Schließung der Buchbereiche ebenso wie die Einführung eines Platzbuchungssystems oder das Aufstellen zusätzlicher Abholregale, um die wachsende Menge an Bestellungen fassen zu können. Alles mit dem Ziel, Ihnen bereitzustellen, was Sie für Ihr wissenschaftliches Arbeiten benötigen.

Transparenz und guter Service – Dies ist das Mission Statement der UB seit Beginn der Sanierung 2015. Diesem Credo kann ich mich uneingeschränkt anschließen. Bis Oktober vergangenen Jahres habe ich die Benutzungsabteilung der Staatsbibliothek zu Berlin geleitet. Mein Herz schlägt also für alles, was mit dem Entwickeln und Bereitstellen zeitgemäßer Bibliotheksservices zu tun hat. Angefangen bei einer angenehmen und konzentrierten Lernumgebung über einen aktuellen und relevanten Medienbestand bis hin zu einer Benutzungsinfrastruktur, die das Serviceangebot transparent und leicht zugänglich macht. An diesen Parametern wird sich die Bibliothek auch in Zukunft orientieren.

Meine Hoffnung ist, dass wir schon bald die Räumlichkeiten unserer sechs Standorte wieder in vollem Umfang für Sie öffnen können, und dass unsere Sanierungsprojekte nach dem Winter recht zügig voranschreiten. Ich freue mich auf Ihre Rückmeldungen und Anregungen rund um die UB und ihre Angebote, und ich bin sicher, gemeinsam machen wir die Universitätsbibliothek noch besser! Für Ihre bevorstehenden Klausuren und Prüfungen wünsche ich Ihnen trotz der erschwerten Bedingungen gutes Vorbereiten und viel Erfolg!

Ihre Claudia Martin-Konle

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*