KARLA

Wie √ľberall im Leben gibt es bei vielen Dingen zwei Seiten: Eine gute und eine schlechte. Bei unseren Datenbanken vom Beck-Verlag liegen Freud und Leid sehr eng beisammen und sind leider auch nicht trennbar. Seit Juli 2020 haben Hochschulangeh√∂rige der Uni Kassel die M√∂glichkeit, die Datenbanken Beck online und Beck eBibliothek auch von zu Hause aus zu nutzen. Vor allem f√ľr die hybriden Semester war dies ein guter und wichtiger Schritt, um Sie mit der Beck‚Äôschen Fachliteratur versorgen zu k√∂nnen. Doch mit dieser positiven Neuerung kamen auch drei Nachteile, die wir Ihnen hier kurz erl√§utern m√∂chten:

Zugriff jetzt nur noch mit Registrierung bei Beck-online | Zugriff nur noch f√ľr Hochschulangeh√∂rige

Weiterlesen Beck online: Freud und Leid
Weiterlesen

Heute haben wir gute Nachrichten f√ľr die Wirtschafts- und SozialwissenschaftlerInnen: Literaturnachweise aus der Fachdatenbank WISO finden Sie jetzt auch bei der Recherche in unserem Katalogportal KARLA.

wiso

In Artikel & mehr k√∂nnen Sie Ihre Trefferliste √ľber den Filter Datenbank auf WISO-Treffer einschr√§nken.¬† Und das Beste: bei den meisten Titeln gibt es dort auch den vollst√§ndigen Text √ľber einen Link, direkt und ohne Umwege. Mit dem Suchfilter Volltextzugriff k√∂nnen Sie sich solche Treffer ganz schnell zusammenstellen.

Haben Sie Fragen zu dieser Datenbank oder zu anderen Rechercheproblemen? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Weiterlesen

F√ľr alle, die grade an der Kasseler Uni durchstarten, gibt es im YouTube-Kanal der Unibibliothek aktuelle Videos rund um die Nutzung der Bibliothek. Hier erkl√§ren wir unter anderem die Suche in unserem Katalogportal KARLA und geben Ihnen Recherchetipps, zum Beispiel zur Recherche von Artikeln aus wissenschaftlichen Zeitschriften. Ben√∂tigen Sie Literatur f√ľr Ihr erstes Seminar? Kein Problem mit KARLA:

Weiterlesen

Heute stellen wir Ihnen eine Datenbank vor, die f√ľr die Themengebiete Energietechnik und Energieforschung hilfreich ist.

scitechconnect1

Energie in KARLA: SciTech Connect

SciTech Connect wird vom US Department of Energy herausgegeben und verzeichnet mehr als 2,5 Millionen Literaturnachweise, davon ca. 360.000 mit Volltexten.
Die Datenbank basiert auf zwei fr√ľheren Verzeichnissen: Information Bridge und Energy Citations Index.
Sie finden Zeitschriftenaufs√§tze, technische Reports, Konferenzbeitr√§ge, Dissertationen, B√ľcher, Manuskripte, Patentschriften, Multimedia und Fakteninformationen ab dem Erscheinungsjahr 1948.

 

scitechconnect2

Zugang zum Volltext in SciTechConnect

Die Nachweise sind in unserem Katalogportal KARLA (Artikel & mehr) zu finden. Über den Filter Datenbank können Sie diese gezielt aufrufen.
Ein spezieller Link bei jedem Treffer leitet Sie weiter zur Datenbank und zum Volltext, sofern vorhanden. Die Volltexte sind in der Regel frei zugänglich, auch außerhalb des Uni-Netzes.

Wir freuen uns sehr, dass wir mit dieser Datenbank ein weiteres Angebot f√ľr die Fachgebiete Naturwissenschaften und Technik in unser Katalogportal KARLA integrieren konnten.

Weiterlesen

KARLA jetzt auch als mobile Version

KARLA jetzt auch als mobile Version

Nutzen Sie h√§ufiger Ihr Smartphone f√ľr die Suche im Katalogportal KARLA oder zum Verl√§ngern Ihrer Leihfristen? Dann haben wir gute Nachrichten f√ľr Sie: KARLA hat endlich auch eine mobile Version bekommen.
Sie können also nun mit mobilen Endgeräten einfacher recherchieren und Ihr Nutzerkonto einsehen. Auch von unterwegs geht das Verlängern der Leihfristen komfortabler als bisher.

Die mobile Version erm√∂glicht zur Zeit den Zugriff auf B√ľcher & mehr, die Erweiterung auf die Treffer unter Artikel & mehr wird etwa in einem Jahr m√∂glich sein.
Dann bekommt KARLA nämlich ein sogenanntes responsives Design. Dieses reagiert automatisch auf das verwendete Endgerät und passt sämtliche Anzeigen so an, dass sie auf Smartphone, Tablet und Co. gut lesbar und navigierbar sind.

Und noch ein Hinweis: Wenn Sie JavaScript deaktiviert haben, wird Ihnen nicht automatisch die mobile Version angeboten. Daf√ľr haben wir aber einen Link in der Desktop-Version eingebaut, √ľber den Sie mit einem Klick zwischen den Versionen wechseln k√∂nnen.

Wir w√ľnschen Ihnen viel Spa√ü beim mobilen Recherchieren und freuen uns auf Ihre R√ľckmeldungen ūüôā

Weiterlesen

Heute haben wir richtig gute Neuigkeiten zum Fachgebiet P√§dagogik: die Datenbank FIS Bildung ist ab sofort in unserem Katalogportal KARLA integriert und kann √ľber Artikel & mehr recherchiert werden.

fis_bildung

Pädagogische Literatur in KARLA: FIS Bildung

Diese wichtige Literaturdatenbank enthält z. Zt. ungefähr 870.000 Literaturnachweise. Zu finden sind Monografien, Zeitschriftenaufsätze aus ca. 420 Fachzeitschriften, Beiträge aus Sammelwerken und Online-Dokumente aus allen Themenbereichen der Erziehungswissenschaft und Bildungsforschung.
Die Daten werden vierteljährlich aktualisiert, pro Jahr kommen etwa 30.000 neue Einträge dazu.

Nachdem schon seit langem die Nachweise aus der Datenbank ERIC in KARLA eingebunden sind, freuen wir uns ganz besonders, dass nun auch die wichtigste deutschsprachige Datenbank f√ľr P√§dagogik aufgenommen werden konnte.
Sie können sich gezielt Treffer aus FIS Bildung anzeigen lassen, wenn Sie den Filter Datenbank benutzen (Beispiel).

Und das Beste: die Datenbank ist frei im Netz verf√ľgbar, alle Datens√§tze k√∂nnen also auch au√üerhalb des Uni-Netzes aufgerufen werden.
Der Zugriff auf lizenzpflichtige Online-Dokumente ist allerdings nur innerhalb des Uni-Netzes möglich (Information zu Zugangswegen). Es sind aber auch zahlreiche Volltexte nachgewiesen, die frei zugänglich sind.

Weiterlesen

Heute haben wir etwas Interessantes f√ľr das Fachgebiet Mathematik.
Ab sofort ist MathSciNet in unserem Katalogportal KARLA (Artikel & mehr) integriert.

mathscinet

Literatur f√ľr das Fachgebiet Mathematik: MathSciNet in KARLA

Diese Datenbank basiert auf dem Referateblatt Mathematical Reviews und der Fachbibliografie Current Mathematical Publications und verzeichnet Zeitschriftenaufs√§tze, B√ľcher und Besprechungen seit dem Jahr 1940, zum Teil findet man sogar Ver√∂ffentlichungen ab 1810 (Liste der ausgewerteten Titel).

Es sind mittlerweile etwa 3 Millionen Titel verzeichnet, pro Jahr kommen mehr als 100.000 dazu.

Die Treffer aus dem MathSciNet k√∂nnen Sie √ľber den Filter Datenbank aufrufen. Sofern die Titel als Volltext verf√ľgbar sind, erhalten Sie einen entsprechenden Link beim einzelnen Treffer. Bitte beachten Sie, dass lizenzpflichtige Volltexte nur innerhalb des Uni-Netzes aufgerufen werden k√∂nnen (Informationen zu Zugangswegen).

MathSciNet ist eine der wichtigsten und umfangreichsten Datenbanken dieses Fachgebiets, deshalb freut es uns ganz besonders, dass wir diese Inhalte nun auch √ľber KARLA anbieten k√∂nnen.

Weiterlesen

Tats√§chlich: unser Katalogportal KARLA II wird in wenigen Monaten zwei Jahre alt.¬† Das hei√üt f√ľr uns, Zeit f√ľr ein neues Layout und ein paar Verbesserungen, die Ihre Recherche leichter machen. Au√üerdem hat sich unser Katalogportal in diesen zwei Jahren inhaltlich und technisch so weit entwickelt, dass wir die Betaphase nun beenden und mit dem Start im neuen Layout ausschlie√ülich die neue KARLA als unser Katalogportal anbieten werden.

Und so wird sie aussehen, die neue KARLA:

karla_neu_1

Das neue Layout f√ľr KARLA: √ľbersichtlicher und internationaler

karla_neu_2

Erweiterte Suchfilter, verbesserte Lesbarkeit bei den Trefferlisten

 

 

 

 

 

 

 

Oberste Priorit√§t f√ľr das Redesign waren Verbesserungen bei der Lesbarkeit und √úbersichtlichkeit, damit Sie noch schneller die wirklich wichtigen Informationen erkennen k√∂nnen.

Was ist neu? Bei den Suchfiltern finden Sie jetzt eine Selektionsmöglichkeit nach Standorten. Bei historischen Beständen gibt es außerdem Angaben zur Provenienz (Herkunft) der Publikation. Auf vielfachen Wunsch von Ihrer Seite wird in der neuen KARLA auch die Signatur in die Merkliste mit aufgenommen. Und bei der Suche in Artikel & mehr können neben den Filtern zur Sucheinschränkung nun auch Erweiterungen genutzt werden, beispielsweise die zusätzliche Suche in allen Volltexten, falls die Trefferzahl zu gering sein sollte.

Was sich mit dem neuen Layout noch nicht umsetzen lie√ü, ist die Fernleihfunktion. Aber mittelfristig wird es einen deutschlandweiten Fernleihindex geben. Dieser wird in KARLA integriert sein, so dass Sie zuk√ľnftig mit einer einzigen Recherche lokal im UB-Bestand, im Aufsatzdatenpool und auch deutschlandweit suchen und bei Bedarf Fernleihbestellungen aufgeben k√∂nnen. Bis es soweit ist, nutzen Sie f√ľr deutschlandweite Recherchen und Fernleihbestellungen bitte weiterhin das HeBIS-Portal.

Start der neuen Version ist voraussichtlich am kommenden Montag, 29. Februar.
√úber Ihre R√ľckmeldungen zum neuen KARLA-Auftritt w√ľrden wir uns freuen.

Weiterlesen

Vermutlich fragen Sie sich gerade, was denn ein Mobilfunkanbieter mit KARLA, dem Katalogportal der UB, zu tun hat ūüėČ

base_1

Neue Quelle f√ľr Volltexte: BASE

Aber in diesem Fall steht BASE f√ľr Bielefeld Academic Search Engine.
Diese Suchmaschine verzeichnet Dokumente, die nach dem Open Access-Prinzip online frei zugänglich sind. Und ganz wichtig: dabei handelt es sich um wissenschaftliche Veröffentlichungen wie Hochschulschriften, Preprints und Zeitschriftenartikel.
Insgesamt sind zur Zeit etwa 80 Millionen Dokumente zu finden, die auf ca. 4.000 Dokumentenservern weltweit zur Verf√ľgung stehen. Ab sofort finden Sie Titel aus BASE auch in KARLA (unter Artikel & mehr). √úber den Filter Datenbank k√∂nnen Sie Ihre Treffer gezielt auf BASE einschr√§nken (Beispiel).

base_2

Frei zug√§ngliche Hochschulschrift √ľber BASE

Da es sich in der Regel um frei zugängliche Dokumente handelt, können Sie auch von außerhalb des Uni-Netzes darauf zugreifen.

Wir freuen uns, Ihnen¬†mit dieser Datenbank wieder eine sehr umfangreiche Quelle f√ľr Volltexte¬†bereitstellen zu k√∂nnen¬†und w√ľnschen Ihnen viele hilfreiche Treffer!

 

Weiterlesen

Die Universit√§tsbibliothek nimmt den heutigen UNESCO -Welttag des Buches zum Anlass mit neuen Angeboten an die √Ėffentlichkeit zu gehen, die den Zugang zu B√ľchern erleichtern. Die UB ist nun verst√§rkt dort pr√§sent, wo sich Nutzer aufhalten: in sozialen Netzwerken. Die neuen Angebote im √úberblick:

Facebook-Präsenz: www.facebook.com/ubkassel/

YouTube-Kanal: www.youtube.com/ubkassel/

Dieser Blog: blog.ub.uni-kassel.de/ub/

Im Januar haben wir begonnen, die Social-Media-Angebote aufzubauen und zu testen. Die Testphase ist nun beendet. Wir hoffen unseren Bibliotheksnutzern einige zus√§tzliche praktische Hilfestellungen zu geben wie zum Beispiel bei der Katalogbenutzung. Die Katalogsuche l√§sst sich direkt aus Facebook heraus starten und in unserem YouTube-Kanal sind einige Tutorials verf√ľgbar, die die Benutzung des Katalogportals KARLA erkl√§ren.

Weiterlesen Neue Social-Media-Angebote der UB

Weiterlesen