• cropped-Campusbibliothek_Benutzung_2017_11_15_040-blog.jpg

    cropped-Campusbibliothek_Benutzung_2017_11_15_040-blog.jpg

  • cropped-Universitaetsbibliothek-Kassel_2017-04-19_D800_10925-blog-1.jpg

    cropped-Universitaetsbibliothek-Kassel_2017-04-19_D800_10925-blog-1.jpg

  • cropped-Universitaetsbibliothek-Kassel_2017-04-19_D5_2478-blog_RET.jpg

    cropped-Universitaetsbibliothek-Kassel_2017-04-19_D5_2478-blog_RET.jpg

Ihre Citavi-Cloud-Projekte müssen in Kürze auf andere Server verschoben werden. Bisher wurden sie in Rechenzentren verarbeitet, die von Microsoft Cloud Deutschland betrieben wurden. Mitte des letzten Jahres hat Microsoft dieses Angebot eingestellt und den Stand der Technik eingefroren. Das schränkt Citavi bereits jetzt beträchtlich ein. Eine weitere Entwicklung von Citavi und Citavi Web wäre so nicht mehr möglich.

Citavi-DE-Logo-300x99

Citavi wird die Daten der Cloud-Projekte deshalb in Rechenzentren umziehen, die Microsoft Azure in Nord-, West- und Mitteleuropa betreibt. Diese Rechenzentren werden von Microsoft weiterhin kontinuierlich ausgebaut.

Was bedeutet das für Sie? Ab 1. Mai 2019 werden alle Projekte nach und nach auf die neuen Server verschoben. Diese Aktion wird weitgehend in den Nachtstunden durchgeführt. Sie werden davon nicht viel mitbekommen. Jeweils für wenige Minuten wird die Synchronisation zwischen Ihrer lokalen Projektkopie und dem zugehörigen Cloud-Projekt unterbrochen. Weil der Umzug keinen Einfluss auf Ihre Arbeit hat, werden Sie vor dem Umzug nicht noch einmal gesondert informiert. Nach der Verschiebung aller Nutzerdaten auf die neuen Server wird es möglicherweise zu einem weiteren nächtlichen Servicefenster kommen, über das Citavi Sie rechtzeitig informieren wird.

Wenn Sie mit dem Umzug nicht einverstanden sind, speichern Sie Ihre Cloud-Projekte bitte vor dem 1. Mai 2019 als lokale Projekte und löschen Sie dann Ihre Cloud-Projekte. Wie das funktioniert: https://www.citavi.com/converting-cloud-projects
Möchten Sie Ihren Citavi Account ganz löschen, weil Sie Citavi nicht mehr benötigen? Wie das funktioniert: https://www.citavi.com/deleteAccount

Weiterlesen

Seit Kurzem ist die bisher wenig bekannte aber ansehnliche Künstlerbuchsammlung der Universitätsbibliothek Kassel auch im portal.wissenschaftliche-sammlungen.de zu finden. Das Portal ist Teil der Koordinierungsstelle für wissenschaftliche Universitätssammlungen in Deutschland, zu deren Auftrag unter anderem auch die bundesweite Förderung von Sichtbarkeit und Nutzbarkeit wissenschaftlicher Sammlungen gehört.

Künstlerbuch Der eigene Schnack

Debatin, Marjike: Der eigene Schnack, Signatur: 75 Kun KBS 256

Weiterlesen Kasseler Künstlerbücher

Weiterlesen

DDA? Was soll das sein, werden Sie sich vielleicht fragen? Es steht für Demand Driven Acquisition und bedeutet übersetzt kundengesteuerte Erwerbung. Das heißt: SIE können entscheiden, welche E-Books angeschafft werden sollen. Vielleicht haben Sie es schon in unserem Katalog gesehen: Dort gibt es viele E-Books, die man fünf Minuten lang lesen kann und die danach bei der Bibliothek angefragt werden können:

DDA_Titelanzeige

Weiterlesen DDA – E-Books auf Knopfdruck

Weiterlesen

ORKA ist die digitale Schatzkammer und das Onlinearchiv der Universität Kassel für Handschriften, Nachlässe, Fotos, Musikalien, Zeitschriften, Monografien und Karten. Sukzessive werden hier die wertvollen historischen Bestände der Landesbibliothek und der Murhardschen Bibliothek verzeichnet. Nachdem wir im August 2017 über das Erreichen der 500.000-Seiten-Marke berichtet hatten, können wir nun nach knapp anderthalb Jahren vermelden: Die 600.000-Seiten-Marke ist gefallen.

Grimm-Dokumente

Weiterlesen ORKA knackt die 600.000-Marke

Weiterlesen

In unserem Bibliothekskatalog können wir Ihnen mittlerweile über eine Million E-Books zur Verfügung stellen. Mit einem Klick auf Volltext in der Titelanzeige erhalten Sie direkten Zugriff auf den gewünschten Titel.

Einzelarbeit_001.JPG

Um diesen dann auch nutzen zu können, sollten Sie ein paar Dinge wissen: Da die E-Books auf unterschiedlichen Plattformen bzw. Anbieterseiten gehostet sind, gibt es leider auch die unterschiedlichsten Lizenzbedingungen. Was und wie viele Seiten darf ich herunterladen? Wie viele Seiten darf ich ausdrucken?

Weiterlesen E-Books öffnen ist nicht schwer…

Weiterlesen

Weihnachten ist längst vorbei und Sie haben noch dieses leckere Christstollenpaket von Tante Anna. Genau der richtige Snack beim Lernen in der Bib…? Leider nein! Auch wenn es der Welt bester Stollen ist und (fast) gar nicht krümelt: in der Bibliothek ist das Essen nicht erlaubt. Nein, auch nicht das Essen von Tante Annas Stollen, den WG-Plätzchen oder total gesunden Mandarinen. Das Gute daran ist: es knuspert, schmatzt und raschelt nicht neben Ihnen in der UB, wenn Sie mal wieder voll konzentriert dort arbeiten wollen.

christmas-stollen-1768907_1920

Weiterlesen

Liegt Ihre wissenschaftliche Arbeit auch nach dem Jahreswechsel immer noch unfertig auf dem Schreibtisch? Dann haben wir was für Sie. Das Team des Literaturverwaltungsprogramms Citavi gibt in seinem Blog immer wieder nützliche Tipps zum wissenschaftlichen Arbeiten und zum Bewältigen der Hindernisse beim Vorankommen. Einfach mal reinschauen! Zum Jahresbeginn beschreiben sie neun gute Vorsätze zur erfolgreichen Literaturverwaltung. Wir wünschen gutes Gelingen!
Neun gute Vorsätze

road-sign-798175_1920_new_skills

Weiterlesen

Willkommen zurück auf dem Campus! Auch in diesem Jahr sind wir wieder gern für Sie da. Die Campusbibliothek können Sie montags bis freitags von 8-23 Uhr und samstags und sonntags von 10-21 Uhr zur Literatursuche und Ausleihe oder zum konzentrierten Lernen und Arbeiten nutzen.

Universitaetsbibliothek-Kassel_2017-04-19_D800_10820

Aktuelle Literatur zu den an der Universität Kassel vertretenen Fachgebieten, gedruckte und elektronische Bücher und Zeitschriften u.v.m. stehen Ihnen an den sechs Standorten der UB zur Verfügung. Benötigen Sie Bestände anderer UB-Standorte, können Sie diese über den Internen Leihverkehr an Ihren UB-Standort bestellen. Auskunft und Beratung zu Fragen der Literatursuche und Bibliotheksnutzung erhalten Sie an allen sechs Servicetheken. An der Servicetheke der Campusbibliothek bieten wir außerdem regelmäßige Sprechstunden zum Literaturverwaltungsprogramm CITAVI und zum wissenschaftlichen Publizieren auf dem Dokumentenserver der Universität Kassel KOBRA.

Sie waren bisher nicht in der UB und kennen sich nicht aus? Kein Problem. Kommen Sie vorbei, fragen Sie uns und entdecken Sie das breite Serviceangebot der Universitätsbibliothek. Einführungen und Schulungen zu unterschiedlichen Themen helfen Ihnen, zielsicher die für Sie passende Literatur zu finden. Übrigens: Auch wenn Sie nicht studieren oder an der Hochschule beschäftigt sind, können Sie Nutzer_in der UB Kassel werden.

Das Team der Universitätsbibliothek freut sich auf Sie!

So geht Bibliothek: Die UB Kassel auf YouTube

Kommen Sie vorbei: Öffnungszeiten aller Standorte

Weiterlesen

Ganz gleich wie aufregend, anstrengend oder auch inspirierend Ihr Studienjahr 2018 gewesen sein mag, nun darf die wohlverdiente Weihnachtspause kommen.

book-1667828_1920_buchmitgoldkordel

Ich danke Ihnen für Ihr Vertrauen im zu Ende gehenden Jahr und wünsche Ihnen ein friedvolles Weihnachtsfest und natürlich anregende Lektüre (aus der Bibliothek) für die Zeit zwischen den Jahren. Am Mittwoch, 2. Januar 2019 sind wir wieder für Sie da. Die Kunsthochschulbibliothek ist ab Montag, 7. Januar wieder geöffnet.

Mit den besten Grüßen
Ihr Dr. Axel Halle
Leitender Bibliotheksdirektor

Öffnungszeiten Jahreswechsel

Weiterlesen

Die UB Kassel ist in Bewegung. Auch im zu Ende gehenden Jahr war die Sanierung das beherrschende Thema. Die beiden größten Bibliotheksstandorte Campusbibliothek und Murhardsche Bibliothek werden seit 2015 bzw. 2017 bei laufendem Betrieb saniert. Das fordert von uns, aber auch von Ihnen, unseren Nutzerinnen und Nutzern, viel Geduld und Verständnis für Sperrungen, Lärm und andere Beeinträchtigungen.

IMG_9367

Campusbibliothek, Gebäudeteil C, Ebene 0

Weiterlesen „Baujahr“ 2018

Weiterlesen