Aktuelles

Deutschland in Zahlen
Ein Beitrag von Susanne Rockenbach

Wie viele Fluggäste wird es 2020 weniger geben als in den Vorjahren? Wie verändert sich die Schuldenentwicklung Deutschlands oder Hessens durch Corona? Wie viele Handwerksbetriebe gibt es Ende 2020 im Vergleich zum Jahr zuvor? Steigt der Preis für Gemüse 2020 überproportional, und steigen auch die Wohnkosten durch die befürchtete Wirtschaftskrise?

Deutschland in Zahlen – Enthält Daten zu Trends wie bspw. die Entwicklung von Fluggastzahlen | Bild: Michael Gaida, pixabay

Weiterlesen Homeoffice #Tipp9
Weiterlesen

Bibliographie der deutschen Sprach-und Literaturwissenschaft
Ein Beitrag von Susanne Rockenbach

Ein Muss für alle Literaturwissenschaftlerinnen und -wissenschaftler wie auch für Studierende dieser und verwandter Fächer: Die Datenbank Bibliographie der deutschen Sprach- und Literaturwissenschaft (BDSL). Seit 1957 wird sie von der Universitätsbibliothek Frankfurt gemeinsam mit dem Verlag Vittorio Klostermann herausgegeben, seit 2004 gibt es sie online.

Christa Wolf und Jurij Brezan
Bildnachweis: Bundesarchiv, Bild 183-Z1229-301 / Senft, Gabriele / CC-BY-SA 3.0

Weiterlesen Homeoffice #Tipp6
Weiterlesen

Tiere und Pflanzen bestimmen mit iNaturalist
Ein Beitrag von Stefanie Bräuning-Orth

Corona hin, Kontaktverbot her: Der Frühling ist da und mit den ersten warmen Sonnentagen beginnt es draußen zu blühen, zu kreuchen und zu fleuchen, was das Zeug hält. Da gibt es so einiges zu entdecken, ohne besonders in die Ferne schweifen zu müssen. Und hier kommt iNaturalist ins Spiel.

Mit Crowdsourcing die Erforschung der Biodiversität unterstützen

Weiterlesen Homeoffice #Tipp4
Weiterlesen

Die Zwangspause macht das digitale Bereitstellen von Lernmaterialien notwendiger denn je. Die urheberrechtlichen Folgen von unrechtmäßig zugänglich gemachten Ressourcen sind allerdings nicht zu unterschätzen. Unser Tipp für eine unproblematische Auflistung von Verlagsmedien in Moodle: Setzen Sie einen Link auf den jeweiligen Katalogeintrag des Titels in KARLA. In Moodle können hier auch Kommentare ergänzt werden, zum Beispiel „Kapitel x bis y lesen“ oder ähnliches. Für den Link zu KARLA kopieren Sie einfach die URL der Einzeltreffer-Anzeige.
Hinweise der Uni Kassel zum UrhG
Hinweise der Uni Kassel für digitale Lehre

Ein Großteil der gedruckten und elektronischen Ressourcen ist urheberrechtlich geschützt. Bild: DigitalArtist, Pixabay
Weiterlesen

Angesichts der aktuellen Bibliotheksschließungen haben sich etliche Verlage entschieden, ihre lizenzierten E-Books, E-Journals und Datenbanken teilweise oder komplett zugänglich zu machen, auch von außerhalb des Campusnetzes. Nachstehend finden Sie eine Auswahl unseres E-Medien-Teams. Fragen Sie gern nach weiteren für Sie wichtigen Ressourcen. Kontakt: info@bibliothek.uni-kassel.de

Verlage gewähren freien Zugang zu lizenzierten E-Ressourcen


Weiterlesen Vorübergehend frei zugänglich!
Weiterlesen

Erfreuliche Nachrichten in Corona-Zeiten: Auch der Verlag Mohr Siebeck stellt sein gesamtes E-Book-Angebot bis zum 30. Juni 2020 für die Benutzung zur Verfügung. Man findet dort E-Books aus den Bereichen Altertumswissenschaft, Geschichtswissenschaft, Judaistik, Philosophie, Rechtswissenschaft, Theologie und Wirtschaftswissenschaften.
Wir freuen uns, dass Verlage und andere Anbieter die Bibliotheken auf diese Weise unterstützen und hoffen sehr, dass die gemeinsamen Anstrengungen den Studierenden und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Universität bestmögliche Voraussetzungen zum Weiterarbeiten ermöglichen. Die E-Books sind über das Katalogportal KARLA zu finden.
Verlag Mohr Siebeck

Bild: Geralt, pixabay
Weiterlesen

Die UB Kassel ist Corona-bedingt zwar derzeit nicht vor Ort nutzbar, unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tun trotzdem ihr Bestes, damit Sie möglichst gut weiterarbeiten können. Hier im Blog starten wir heute eine Serie mit Tipps und Hinweisen zu digitalen Medien und mit Lektürevorschlägen aus den unterschiedlichen Fachgebieten. Die Fachreferentinnen und Fachreferenten der UB stellen Ihnen in loser Folge E-Books, Datenbanken und andere digitale Ressourcen vor, die Ihnen die Zeit ohne analoge Bestände erleichtern und für Forschung und Studium Anregungen geben sollen. Bleiben Sie dran! Erfahren Sie gleich in #Tipp1: Was das Decamerone mit Corona zu tun hat

Ihre Rückmeldungen zu unseren Empfehlungen und auch Ihre Recherche-Tipps sind uns willkommen. Bleiben Sie gesund und bis bald in der UB! Kontakt: info@bibliothek.uni-kassel.de

Weiterlesen

Bis zum 30. Juni steht die lizenzierte Datenbank Loeb Classical Library frei zugänglich auch außerhalb des Uni-Netzes zur Verfügung.
Die Datenbank enthält 542 Bände wichtiger klassischer griechischer und lateinischer Literatur: Epik. Lyrik, Tragödie, Komödie, Geschichte, Reise, Philosophie, Medizin und Mathematik. Das griechische und lateinische Kulturerbe findet sich hier in Originalsprache und englischer Übersetzung.

Loeb Classical Library

Bild: PilotBrent, pixabay
Weiterlesen

Im Rahmen des Notfallplans der Universität zum Corona-Virus wurde heute entschieden, auch die sechs Standorte der Universitätsbibliothek ab Dienstag, 17. März 2020 bis auf Weiteres zu schließen. Das Info-Team steht weiter telefonisch und per E-Mail für Fragen rund um Ausleihe, Rückgabe und Mahngebühren zur Verfügung. Weiterhin nutzbar sind alle elektronischen und digitalen Medien und Dokumente im Bestand der Universitätsbibliothek.
Kontakt
Aktuelle Infos der Universität
Zugang zu E-Books und E-Journals von außerhalb der Bibliothek

Weiterlesen