Digitale Bibliothek

Ein mehr als 1.000 Briefe umfassender Teilnachlass von Rebecka Mendelssohn Bartholdy und Gustav Dirichlet geht in das Eigentum der Universitätsbibliothek Kassel über.

Die Philosophisch-Politische Akademie e.V. mit Sitz in Bonn überträgt der UB Kassel in großzügiger Weise das Eigentum am Teilnachlass Dirichlet, um diesen für die Kultur- und Wissenschaftsgeschichte des 19. Jahrhunderts außerordentlich bedeutsamen Bestand in seiner Gesamtheit für die Öffentlichkeit zu erhalten und dessen freie Zugänglichkeit auf Dauer sicherzustellen.

RahelVarnhagen an RebeckaDirichlet-1832-05-21

Brief von Rahel Varnhagen an Rebecka Dirichlet vom 21. Mai 1832

Die Briefe stammen aus dem Nachlass des früh verstorbenen Philosophen Leonard Nelson (1882-1927), eines Urenkels von Rebecka und Gustav Dirichlet, der seine Bibliothek und seinen weiteren Besitz der Philosophisch-Politischen Akademie (PPA) vermacht hatte. Sie waren in der Zeit des nationalsozialistischen Unrechtsstaats in die Landesbibliothek Kassel überführt und seither dort aufbewahrt worden.

Weiterlesen UB erhält bedeutenden Briefnachlass

Weiterlesen

Als Hochschulangehörige kennen Sie das sicherlich: Sie sitzen zu Hause, finden bei uns im Katalog ein interessantes E-Book, klicken auf Volltext – und kommen nicht weiter. Bisher mussten Sie den Weg über den VPN-Client gehen, d.h. erst die Software herunterladen, installieren, das richtige Profil einstellen und dann unter Umständen auch noch die Cookies und den Cache im Browser leeren, bis Sie endlich den Volltext lesen konnten. Dieser umständliche Weg ist ab sofort Geschichte! 🙂

Laptop, Macbook, Einzelarbeit, Gebäudeteil B, iPhone

Neuer Zugriff auf E-Books der Universitätsbibliothek Kassel

Weiterlesen E-Medien@home

Weiterlesen

Aus Krankheitsgründen musste der Citavi-Tag am 28. Mai entfallen.

NEUER TERMIN: Am Dienstag, 18. Juni 2019 gleiche Ort und gleiche Zeit.
Im Fachbereich 11 steht an diesem Tag alles im Zeichen von Citavi. Sie haben Gelegenheit, das praktische Literaturverwaltungsprogramm kennen und für Ihre nächste wissenschaftliche Arbeit nutzen zu lernen. Es gibt nur noch wenige freie Plätze!

IMG_0401
Am 18. Juni dreht sich in Witzenhausen wieder alles rund um das Thema Citavi.

Um 10 Uhr geht’s los im PC-Pool mit einer Einführungsschulung, in der wir Ihnen zeigen, wie Sie Citavi installieren, wie Sie Literatur in Citavi importieren und diese Literatur am besten organisieren können. Dauer der Veranstaltung: ca. 90 Minuten.

Sie kennen das Literaturverwaltungsprogramm bereits, haben aber bei der Nutzung manchmal Probleme? Dann schauen Sie ab 13 Uhr in der Bibliothek vorbei. Dort gibt es eine Sprechstunde für alle Fragen rund um Citavi. Gemeinsam finden wir die passende Antwort. Dauer der Sprechstunde: 90 Minuten. 

Interessiert? Wir freuen uns auf Sie!
Anmeldung

Weiterlesen

Agrarwissenschaftler_innen aufgepasst! Am 28. Mai 2019 ist es wieder soweit:
Im Fachbereich 11 steht erneut alles im Zeichen von Citavi. Einen Tag lang haben Sie Gelegenheit, das praktische Literaturverwaltungsprogramm kennen und für Ihre nächste wissenschaftliche Arbeit nutzen zu lernen.

IMG_0401

Am 28. Mai dreht sich in Witzenhausen wieder alles rund um das Thema Citavi.

Um 10 Uhr geht’s los im PC-Pool mit einer Einführungsschulung, in der wir Ihnen zeigen, wie Sie Citavi installieren, wie Sie Literatur in Citavi importieren und diese Literatur am besten organisieren können. Dauer der Veranstaltung: ca. 90 Minuten.

Sie kennen das Literaturverwaltungsprogramm bereits, haben aber bei der Nutzung manchmal Probleme? Dann schauen Sie ab 13 Uhr in der Bibliothek vorbei. Dort gibt es eine Sprechstunde für alle Fragen rund um Citavi. Gemeinsam finden wir die passende Antwort. Dauer der Sprechstunde: 90 Minuten. 

Interessiert? Wir freuen uns auf Sie!
Anmeldung

Weiterlesen

Heute ist es an der Zeit, DANKE zu sagen: Danke, dass Sie uns seit mittlerweile acht Jahren die Treue halten. Als wir 2011 die erste Citavi-Schulung durchgeführt haben, war uns nicht bewusst, dass sie unsere mit Abstand bestbesuchte Veranstaltung wird. Alle zwei Wochen findet eine Schulung statt – und zu 95 % sind sie ausgebucht. Zudem führen wir auch individuelle Schulungen für die Fachbereiche durch, in denen wir dann auf  besondere Wünsche eingehen können.

Gruppenbild_01

Das Citavi-Schulungsteam steht für Ihre Fragen und Wünsche gerne zur Verfügung.

Weiterlesen Wir sind das C(itavi)-Team

Weiterlesen

Ihre Citavi-Cloud-Projekte müssen in Kürze auf andere Server verschoben werden. Bisher wurden sie in Rechenzentren verarbeitet, die von Microsoft Cloud Deutschland betrieben wurden. Mitte des letzten Jahres hat Microsoft dieses Angebot eingestellt und den Stand der Technik eingefroren. Das schränkt Citavi bereits jetzt beträchtlich ein. Eine weitere Entwicklung von Citavi und Citavi Web wäre so nicht mehr möglich.

Citavi-DE-Logo-300x99

Citavi wird die Daten der Cloud-Projekte deshalb in Rechenzentren umziehen, die Microsoft Azure in Nord-, West- und Mitteleuropa betreibt. Diese Rechenzentren werden von Microsoft weiterhin kontinuierlich ausgebaut.

Was bedeutet das für Sie? Ab 1. Mai 2019 werden alle Projekte nach und nach auf die neuen Server verschoben. Diese Aktion wird weitgehend in den Nachtstunden durchgeführt. Sie werden davon nicht viel mitbekommen. Jeweils für wenige Minuten wird die Synchronisation zwischen Ihrer lokalen Projektkopie und dem zugehörigen Cloud-Projekt unterbrochen. Weil der Umzug keinen Einfluss auf Ihre Arbeit hat, werden Sie vor dem Umzug nicht noch einmal gesondert informiert. Nach der Verschiebung aller Nutzerdaten auf die neuen Server wird es möglicherweise zu einem weiteren nächtlichen Servicefenster kommen, über das Citavi Sie rechtzeitig informieren wird.

Wenn Sie mit dem Umzug nicht einverstanden sind, speichern Sie Ihre Cloud-Projekte bitte vor dem 1. Mai 2019 als lokale Projekte und löschen Sie dann Ihre Cloud-Projekte. Wie das funktioniert: https://www.citavi.com/converting-cloud-projects
Möchten Sie Ihren Citavi Account ganz löschen, weil Sie Citavi nicht mehr benötigen? Wie das funktioniert: https://www.citavi.com/deleteAccount

Weiterlesen

Seit Kurzem ist die bisher wenig bekannte aber ansehnliche Künstlerbuchsammlung der Universitätsbibliothek Kassel auch im portal.wissenschaftliche-sammlungen.de zu finden. Das Portal ist Teil der Koordinierungsstelle für wissenschaftliche Universitätssammlungen in Deutschland, zu deren Auftrag unter anderem auch die bundesweite Förderung von Sichtbarkeit und Nutzbarkeit wissenschaftlicher Sammlungen gehört.

Künstlerbuch Der eigene Schnack

Debatin, Marjike: Der eigene Schnack, Signatur: 75 Kun KBS 256

Weiterlesen Kasseler Künstlerbücher

Weiterlesen

ORKA ist die digitale Schatzkammer und das Onlinearchiv der Universität Kassel für Handschriften, Nachlässe, Fotos, Musikalien, Zeitschriften, Monografien und Karten. Sukzessive werden hier die wertvollen historischen Bestände der Landesbibliothek und der Murhardschen Bibliothek verzeichnet. Nachdem wir im August 2017 über das Erreichen der 500.000-Seiten-Marke berichtet hatten, können wir nun nach knapp anderthalb Jahren vermelden: Die 600.000-Seiten-Marke ist gefallen.

Grimm-Dokumente

Weiterlesen ORKA knackt die 600.000-Marke

Weiterlesen

Liegt Ihre wissenschaftliche Arbeit auch nach dem Jahreswechsel immer noch unfertig auf dem Schreibtisch? Dann haben wir was für Sie. Das Team des Literaturverwaltungsprogramms Citavi gibt in seinem Blog immer wieder nützliche Tipps zum wissenschaftlichen Arbeiten und zum Bewältigen der Hindernisse beim Vorankommen. Einfach mal reinschauen! Zum Jahresbeginn beschreiben sie neun gute Vorsätze zur erfolgreichen Literaturverwaltung. Wir wünschen gutes Gelingen!
Neun gute Vorsätze

road-sign-798175_1920_new_skills

Weiterlesen

Seit bereits mehr als 10 Jahren bietet der Dokumentenserver der Universität Kassel KOBRA (Kasseler OnlineBibliothek, Repository und Archiv) Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Universität eine Plattform, ihre wissenschaftlichen Dokumente online zu publizieren und damit weltweit auffindbar, frei zugänglich und dauerhaft adressierbar zu machen. Seit dieser Woche nun präsentiert sich der Dokumentenserver rundum erneuert. Neben einem modernen Layout und besserer mobiler Nutzbarkeit bringt das neue KOBRA auch zahlreiche neue Funktionen mit sich:

SnipImage(5)

Die neue übersichtliche KOBRA-Titelanzeige mit zusätzlichen Funktionen.

Weiterlesen Update KOBRA

Weiterlesen